Nocke vom Himbeer-Sorbet mit Schokoküchlein und Creme Bavaroise

1 Std schwer
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Gelatine weiß 2 Blatt
Himbeeren 250 gr.
Zucker 250 gr.
Wasser 250 ml
Eiweiß 2 Stk.
Zitrone 1 Stk.
Creme Bavaroise:
Gelatine weiß 2 Blatt
Sahne 300 ml
Eigelbe 3 Stk.
Puderzucker 50 gr.
Vanilleschoten 2 Stk.
Mandellikör 1 EL
Kuchen:
Schokolade dunkel 240 gr.
Wasser 2 EL
Butter 240 gr.
Eier 8 Stk.
Zucker 300 gr.
Mehl 200 gr.
Backpulver 1 Msp
Fett für die Form etwas
Canache:
Sahne 250 ml
Schokolade dunkel 250 gr.
Gelatine 2 Blatt
Blattgold etwas

Zubereitung

1.Für das Himbeersorbet die Gelatine in Wasser einweichen. 250 ml Wasser mit dem Zucker erhitzen, bis sich der Zucker gelöst hat. Gelatine auflösen und abkühlen lassen. Himbeeren, ausgepressten Zitronensaft und den Läuterzucker fein pürieren, durch ein Sieb streichen und mit dem steif geschlagenen Eiweiß vermengen. Dann entweder in eine Eismaschine füllen und später in einer Schale in den Kühlschrank, oder die Masse gleich in eine etwas größere Schale in den Kühlschrank stellen und alle 30 Minuten kräftig mit dem Schneebesen durchschlagen, damit sich keine Eiskristalle bilden.

2.Für die Creme Bavaroise die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Sahne in einem hohen Rührbecher mit dem Handrührgerät halb steif schlagen. Die Eigelbe mit dem Puderzucker und dem ausgekratzten Vanillemark in eine Schüssel geben und mit dem Schneebesen zu einer hellschaumigen Masse aufschlagen. Den Likör in einem kleinen Topf erhitzen, die ausgedrückte Gelatine darin auflösen und unter die Eigelbmasse rühren. Ein Drittel der geschlagenen Sahne mit dem Schneebesen unter die Creme mischen, die restliche Sahne vorsichtig unterheben. Die Creme nun in Schälchen (ca. 120 ml) füllen und zugedeckt etwa 2 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.

3.Für die Küchlein die Schokolade hacken und im Wasserbad schmelzen. Die Butter zufügen und zergehen lassen. Eigelb und Zucker schaumig rühren und abwechselnd Mehl und flüssige Schokoladenbutter unterrühren. Eiweiß steif schlagen, unterheben und die Teigmasse in eine gefettete Springform (Durchmesser 26 cm) füllen. Bei 150 Grad 60 Minuten lang backen. Den Kuchen aus der Form lösen und komplett auskühlen lassen. Wenn der Kuchen ausgekühlt ist, entweder runde Formen ausstechen oder exakte Würfel mit Hilfe eines Lineals schneiden.

4.Für die Canache die Gelatine in Wasser einweichen und ausdrücken. Die Sahne einmal aufkochen und sofort von der Kochstelle nehmen. Anschließend 2/3 davon in eine Schüssel ins Wasserbad stellen. Nun die klein gehackte Schokolade langsam darin schmelzen. Die ausgedrückte Gelatine in der restlichen Sahne auflösen und zu der Schokomasse geben. Mit dem Holzlöffel so lange rühren, bis die Canache einen schönen Glanz zeigt. Dabei aufpassen, dass sich keine Bläschen bilden, denn sie würden die glatte Oberfläche später uneben erscheinen lassen. Leicht abkühlen lassen, jedoch aufpassen, dass die Schokolade nicht fest wird. Nun die Schokoküchlein mit der Canache rundum überziehen und auf die noch weiche Oberfläche ein Stück Blattgold aufsetzen. Nun im Kühlschrank ca. 1 Stunde erkalten lassen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Nocke vom Himbeer-Sorbet mit Schokoküchlein und Creme Bavaroise“

Rezept bewerten:
4,33 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Nocke vom Himbeer-Sorbet mit Schokoküchlein und Creme Bavaroise“