Dünne Pfannkuchen mit Maracuja-Kokos-Creme

1 Std mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Eier 3 Stk.
Butter 50 gr.
Salz 1 Prise
Vanillezucker 2 Päckchen
Mehl 300 gr.
Milch 200 ml
Schokolade 100 gr.
Maracuja-Kokoscreme:
Kokosmilch 1 Stk.
Maracujasaft 100 ml
Passionsfrucht /Maracuja 5 Stk.
Vanillezucker 3 Päckchen
Salz 1 Prise
Zucker 50 gr.
Quark 150 gr.
Naturjoghurt 100 gr.
Eier 3 Stk.
Obstgarnitur:
Karambola 1 Stk.
Mango 1 Stk.
Papaya 1 Stk.
Physalis 5 Stk.
Baby Ananas 1 Stk.

Zubereitung

1.Die Eier trennen. Das Eiweiß steif schlagen, die Eigelbe mit Vanillezucker, Zucker und Salz mit einem Schneebesen cremig rühren. Nach und nach den Quark, Joghurt Maracujasaftkonzentrat dazugeben. Die Kokosnuss öffnen und ca. 40 g frisch in die Creme hineinreiben. Die Kerne der Maracuja mit einem Löffel herausnehmen und ebenfalls zur Creme hinzufügen. Jetzt die Creme bei Bedarf nochmals mit Zucker abschmecken. Je nachdem, wie süß der Dessertwein ausfällt, kann die Creme etwas süßer sein. Das steif geschlagene Eiweiß zum Schluss vorsichtig unter die Creme heben und kalt stellen.

2.Für die Obstgarnitur die Karambola in Scheiben schneiden. Die Mango schälen, entsteinen und 1/3 des Fruchtfleisches filetieren. Die Papaya der Länge nach aufschneiden, die Kerne entfernen und mit einem Espressopulverdosierer kleine Kugeln aus dem Fruchtfleisch ausstechen. Die Babyananas schälen und in Scheiben schneiden.

3.Für die Pfannkuchen bis auf die Schokolade alle Zutaten mit einem Schneebesen zu einem glatten Teig verrühren. Der Teig sollte recht flüssig sein, damit er sich gut auf dem Crêpe-Eisen verteilen lässt. Die Schokolade mit Hilfe eines Warmwasserbades zum Schmelzen bringen. Eine Suppenkelle voll Teig auf dem heißen Eisen mit einem Teigverteiler dünn verteilen, kurz anbacken lasen und mit einem Konditormesser zügig wenden, noch mal kurz backen lassen und dann herunternehmen.

4.Zum Anrichten die Pfannkuchen und auf den Tellern mit der flüssigen Schokolade garnieren. Dazu ein Schälchen mit der Maracuja-Kokoscreme stellen und den Rest des Tellers mit dem Obst dekorieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Dünne Pfannkuchen mit Maracuja-Kokos-Creme“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Dünne Pfannkuchen mit Maracuja-Kokos-Creme“