Damals: Quittenbrot

45 Min leicht
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Quitten 2 Kilogramm
Rotwein 1 Liter
Honig 1,5 Kilogramm
Zimt 0,5 Teelöffel
Ingwer gemahlen 0,5 Teelöffel

Zubereitung

1.Die geschälten Quitten längs vierteln, entkernen und in Stücke schneiden. Die Stücke mit dem Wein bedeckt langsam zum Kochen bringen und mindestens 30 Minuten kochen lassen. So sind die Früchte schön weich. Die Früchte gut abtropfen lassen und durch ein Sieb passieren. Nun wiegen sie die Früchte und geben auf je 500g Quittenmuß 300g Honig.

2.Diese Mischung bei niedrigster Hitze einkochen lassen bis sich eine durchsichtige Paste bildet, mischen sie hier Zimt und Ingwer unter. Machen sie zur Sicherheit einen Geliertest mit einem Tropfen der Masse auf einem kalten Teller. Wenn er sehr schnell geliert ist die Mischung bereit.

3.Gießen sie die Paste nun etwa 1,5 cm dick auf eine flache Platte und lassen diese mehrere Tage austrocknen, ehe sie es anschneiden. Wälzen sie die geschnittenen Brote in Zucker. Guten Appetit

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Damals: Quittenbrot“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Damals: Quittenbrot“