Maroni Creme - Dessert

20 Min leicht
( 62 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Maronen vorgekocht 200 Gramm
QimiQ Vanille 1 Pkg
Ahornsirup 1 Esslöffel
Amaretto 3 Esslöffel
Sahne 150 ml
kuchenbrösel 4 handvoll
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1096 (262)
Eiweiß
2,1 g
Kohlenhydrate
29,1 g
Fett
11,4 g

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Ruhezeit:
2 Std
Gesamtzeit:
2 Std 20 Min

1.Ja meine lieben, heute gab es mal wieder eine kleine panne ! meine maronirosen die ich gebacken hatte wollten sich einfach nicht von ihrer silikonform trennen ( grins) als ich sie endlich mit brachialgewalt raus hatte waren sie unansehnlich - also hab ich den wunderbar schmeckenden kuchenteig zerbröselt und im backrohr nochmals eine halbe stunde getrocknet um dann draus dieses dessert zu zaubern.

2.DAHER MEIN TIPP für alle jene die kleine silikonförmchen haben: bei teigen die wenig bis kein fett enthalten müssen die silikonförmchen EINGEFETTET werden - stand zwar in der beschreibung hab ich aber leider vergessen

3.nun das REZEPT fürs maronicreme-dessert: erstmal einige maronen für die deko weglegen ! - maronen, ahornsirup, amaretto und QimiQ mit dem mixstab gründlich pürieren - geschlagene sahne unterrühren und die creme dann in einen spritzsack füllen

4.abwechselnd eine schicht kuchenbrösel in die gläser füllen ( getrocknete zerbröselte kuchenreste oder löffelbiskuit-, amaretti- oder keksbrösel ... ) und marionicreme drüberspritzen - oben drauf noch eine ganze maroni und einige brösel - das ganze für mind 2 std. kalt stellen

5.das mißlungene maronikuchenrezept wird natürlich nochmals gebacken und dann kriegt ihr auch das rezept für diesen wundervollen wohlschmeckenenden und fast fettfreien kuchen

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Maroni Creme - Dessert“

Rezept bewerten:
4,98 von 5 Sternen bei 62 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Maroni Creme - Dessert“