Fleisch: SPANFERKEL - RÜCKENBRATEN

mittel-schwer
( 60 )

Zutaten

Zutaten für 20 Personen
Spanferkelrücken gerollt 5 kg
Paprikaschote frisch rot, gelb, grün 3 Stk.
Karotten frisch 1 Bd
Petersilienwurzel 2 Stk.
Schalotten frisch 8 Stk.
Knoblauchzehen 4 Stk.
Porree frisch 1 Stk.
Champignons frisch 600 gr.
Rindfleischbrühe --RZ mein KB-- 1,5 Liter
Butterschmalz 2 EL
Kräuersalzmischung--RZ mein KB-- etwas
4:1 Mischung: Salz, Thymian, Rosmarin, Oregano getrocknet etwas
grob gemahlener Pfeffer etwas
Paprikapulver scharf etwas

Zubereitung

1.Der Wunsch meines Mannes war Spanferkelbraten. Den Spanferkelrücken beim Metzger bestellt und auf seinen Rat hin einrollen lassen. Er hat die Schwarte dann auch noch zusätzlich eingeschnitten.

2.VORBEREITUNGEN am Tag zuvor: Das Fleisch vorsichtig abbrausen und mit Küchenkrepp trocknen. Mit der Gewürzmischung, Pfeffer und Paprika kräftig würzen, auch die Einschnitte. Mit Klarsichtfolie einpacken und im Kühlschrank bis zum nächsten Tag ziehen lassen.

3.Die Champignon, falls notwendig, säubern. Große vierteln und mittlere nur teilen. In einen Kochtopf geben und mit Wasser bedecken. Wasser salzen. Champignons aufkochen ~ Herdplatte abstellen ~ erkalten lassen. Champignons in ein Sieb gießen ~ Kochsud auffangen ~ und Beides im Kühlschrank aufbewahren.

4.TAG der Zubereitung: Backofen auf 180° vorheizen. Die beiden Bratenstücke in die Fettpfanne des Backofens legen und auf die mittlere Schiene in den Ofen schieben. 30 Min so bruzeln lassen.

5.In der Zwischenzeit: Paprika, Porree, Petersilienwurzel, Schalotten und Karotten putzen und in kleine Stücke schneiden. Die Knobizehen werden gehäutet und halbiert und der Trieb in der Mitte entfernt.

6.Butterschmalz in einer Pfanne auslassen. Knoblauch von allen Seiten anbraten ~ nicht schwarz werden lassen ~ herausnehmen und entsorgen. Die zerkleinerten Schalotten im Fett kräftig Farbe nehmen lassen. Dann das zerkleinerte Gemüse dazugeben ~ ebenfalls kräftig anbraten ~ bis es Farbe angenommen hat. Etwas Rinderbrühe angießen und alles weich schmoren. Danach die Pfanne beiseite stellen.

7.Nach 30 Min. die Temperatur des Backofens auf 160° zurücknehmen und den Braten drehen. Mit etwas Rinderbrühe begießen und weitere 30 Min. schmoren lassen.

8.Nach 30 Min. den Braten nochmals drehen. Das Gemüsegemisch aus der Pfanne in die Fettpfanne um die Bratenstücke verteilen und den Braten nochmals mit Rinderbrühe begießen. Für weitere 30 Min. schmoren lassen.

9.Danach die Bratenstücke aus dem Ofen nehmen. Den Inhalt der Fettpfanne durch ein Sieb in einen großen Topf passieren. Die beiden Bratenstücke in die Fettpfanne legen und zurück in den Ofen schieben. Für 20 Min. den Grill zuschalten.

10.In der Zwischenzeit die Sauce fertigstellen. Den Champignonsud und die restliche Rinderbrühe in den passierten Fond des Bratens gießen aufkochen. Vorsichtig mit wenig angerührter Speisestärke binden. Abschmecken. Ich brauchte nicht nachwürzen. Die Pilze in die fertige Sauce geben und erhitzen.

11.Nun die Bratenstücke nun aus dem Ofen nehmen. Mit einem scharfen Messer in Scheiben schneiden und zum Essen freigeben (....und Foto vergessen *lach* ) Als Beilage gab`s: Kroketten vom Backblech und Semmelknödel sowie eine bunte Gemüsepfanne.

12.Habe Heute von den Resten die letzten Fotos gemacht. Semmelknödel und Gemüse waren leider ganz aus. Die letzten Kroketten habe ich in der Pfanne (ohne Fett) aufgebacken (funktioniert sehr gut).

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fleisch: SPANFERKEL - RÜCKENBRATEN“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 60 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fleisch: SPANFERKEL - RÜCKENBRATEN“