Birnenquarktorte mit Holunderbeeren

leicht
( 26 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
für den Mürbeteig etwas
Mehl Typ 550 200 g
Backpulver 1 Tl
Zucker braun Rohzucker 60 g
Salz 0,5 Tl
kalte Butterstückchen 100 g
Ei 1
Wasser 1 El
für die Füllung etwas
Eier 3
Magerquark 250 g
Sahnequark 200 g
Zucker braun Rohzucker 80 g
Zitrone - 2' El Saft und abger. Schale 1
Stärkemehl 25 g
Weizengrieß 30 g
Schokoladenwürfelchen 60 g
Birnen 5
Holunderbeeren 200 g

Zubereitung

1.Für den Mürbeteig Mehl, Backpulver, Zucker und Salz mischen, Butter zugeben und krümelig reiben. Verquirltes Ei zugeben und rasch zu einem Teig verarbeiten, evtl. noch etwas Wasser zufügen. Teig in Folie wickeln und ca. 30 Min. in den Kühlschrank geben.

2.Eine Springform einfetten. 2/3 des Teiges auf dem Boden ausrollen, aus dem restlichen Teig eine Rolle formen und ca. 4 cm hoch an den Rand drücken. Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen.

3.Eier trennen. Eigelb, beide Quarksorten, Zucker, Zitronensaft und -schale, Stärkemehl und Grieß glattrühren, die Schokolade unterheben. Eiweiß mit einer Prise Salz steifschlagen, ebenfalls unter die Quaarkmasse heben.

4.Die Hälfte der Holunderbeeren auf den Teigboden geben, die Quarkmasse darauf verteilen und glattstreichen.

5.Die Birnen schälen, vierteiln und entkernen. Viertel in Scheiben schneiden und auf dem Kuchen anordnen.

6.Den Kuchen in den Backofen geben und bei 180° ca. 50-60 Minuten backen. Ca. 10 Minuten vor Ende der Backzeit die restlichen Holunderbeeren auf dem Kuchen verteilen und mitbacken.

7.Den Kuchen in der Form auskühlen lassen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Birnenquarktorte mit Holunderbeeren“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 26 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Birnenquarktorte mit Holunderbeeren“