Spanischer Apfelkuchen

2 Std 20 Min leicht
( 17 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Äpfel gewürfelt 4 Stück
Butter 200 Gramm
Zucker 200 Gramm
Mehl 200 Gramm
Eier 4 Stück
Haselnüsse gemahlen 125 Gramm
Kakao 2 EL
Zimt 1 TL
Backpulver 1 TL
Vanillezucker 1 Päckchen
Rum 3 EL
Für den Guß/Glasur: etwas
Puderzucker 120 Gramm
Rum 2 EL
evtl. etwas Zitronensaft zum oder statt Rum etwas
Mandelblättchen - wer mag 50 Gramm

Zubereitung

1.Zunächst die gewürfelten Apfelstücke ca. eine Stunde im Rum einlegen.

2.Aus den Teigzutaten einen Teig herstellen. Hierzu erst Butter, Zucker und Eier schaumig rühren, dann Nüsse, Kakao und Zimt zufügen. Mehl mit Backpulver mischen und EL-weise zufügen. Zum Schluß die Apfelstücke unterheben.

3.Bei ca. 175 °C ca. 1 Stunde lang backen.

4.Puderzucker und Rum glattrühren. Den abgekühlten Kuchen mit der Glasur überziehen. Wer mag kann noch etwas Mandelblättchen darüber streuen.

5.Fertig und guten Appetit! :-)

6.Schmeckt übrigends auch am nächsten Tag sehr lecker, wenn nicht sogar besser und kann daher auch gut vorbereitet werden.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Spanischer Apfelkuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 17 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Spanischer Apfelkuchen“