Fl/Pute: Sauerfleisch

Rezept: Fl/Pute: Sauerfleisch
Typisch norddeutsch
18
Typisch norddeutsch
35
8438
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1200 g
Putenoberkeule
Essig
Gewürznelken
Lorbeer
Pfefferkörner schwarz
Salz
Gelatine weiß
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
26.09.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
481 (115)
Eiweiß
20,5 g
Kohlenhydrate
-
Fett
3,6 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Fl/Pute: Sauerfleisch

Lauchsuppe mit lila Möhreneinlage
Gemüse,Hack-Zucchinipfanne

ZUBEREITUNG
Fl/Pute: Sauerfleisch

1
Sauerfleisch ist ein typisch norddeutsches Gericht. Man macht es eigentlich aus dicker Rippe, Schweinenacken oder Eisbein. Ich wollte es etwas magerer und haben Putenfleisch gewählt.
2
Die Putenkeule waschen und im Ganzen in 1-2 Litern Wasser mit 3 Lorbeerblättern, 3 Nelken, Salz, 10 schwarzen Pfefferkörnern und 2 Eßlöffeln Essig langsam garen. Das kann bei einer ganzen Keule bis zu einer Stunde dauern.
3
Das Fleisch aus der Brühe nehmen, etwas abkühlen lassen und in portionsgerechte Stücke schneiden. Die Haut habe ich entfernt, mag ich nicht in sauer. In eine Schüssel oder Schale legen. Die Brühe durch ein Sieb giessen und auffangen. Die gewünschte Menge an Brühe abfüllen und danach die Würze bemessen.
4
Auf 1 Liter Brühe gibt man 1/4 Liter Essig, 5 Nelken, 2 Lorbeerblätter, 12 schwarze Pfefferkörner und 4 TL Salz. Mit den Gewürzen die Brühe noch einmal aufkochen und dann vollständig erkalten lassen. Die entstandene Fettschicht abheben und entsorgen.
5
Die Brühe erneut aufkochen und Die entsprechende Menge Gelatine vorbereiten und in der sauren Brühe lösen. Die Brühe durch ein Sieb über das Fleisch giessen und alles zusammen erkalten lassen.
6
Dazu isst man bei uns im Norden Bratkartoffeln und Remoulade (siehe mein KB) und Salat. Ich wünsche euch allen gutes Gelingen und guten Appetit.

KOMMENTARE
Fl/Pute: Sauerfleisch

Benutzerbild von Brutzelbaby
   Brutzelbaby
Huhu! Habe grad das Sauerfleisch fertig! Sieht köstlich aus und ich bin sehr gespannt! Ich habe das Rezept etwas abgewandelt und beim Kochen des Fleisches etwas Suppengemüse zugegeben. Davon die Möhren hinterher kleingeschnitten zum Fleisch gegeben. Außerdem habe ich das Fleisch kleingeschnitten und in 250ml Schraubläser in Portionen abgefüllt. So ist das Sauerfleisch länger haltbar. Habe aus einer Oberkeule 7 Schraubgläser bekommen. Foto folgt! Garnitur habe ich in Form von Zwiebelringen hinzugegeben. Danke für das Rezept!!!
HILF-
REICH!
   AndreasJoern
Wie funktioniert das mit dem konservieren in Schraubgläsern? Ich beabsichtige eine größere Menge Sauerfleisch vom Wild zuzubereiten
Benutzerbild von Nanni49
   Nanni49
Bisher hatten wir immer Bratkartoffeln mit fertiger Sülze die ich Essig-Öl-Zwiebelringe eingelegt habe. Nun hat meiner Meinung nach die Qualität der Sülzen stark nachgelassen, um so mehr freu ich mich über dein tolles Rezept das ich genau so ausprobieren werde. Du bekommst gerne 5*****LG Nanni
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Erdbeere76
   Erdbeere76
das mögen wir auch sehr gerne.. schöne Idee mit der Pute.. 5 ✰✰✰✰✰ und LG Annett
Benutzerbild von Praktikantin
   Praktikantin
Du weißt, was gut ist!!!! LG: Sylvia
Benutzerbild von rollimops
   rollimops
Kenne ich so noch nicht----nur mit Schweinefleisch. Werde ich mal ausprobieren.........LG Marion

Um das Rezept "Fl/Pute: Sauerfleisch" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung