Ringlotten oder Mirabellen im Kartoffelteigmantel (auf steirisch Knödl)

1 Std leicht
( 72 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kartoffelteig in meinem KB etwas
Mirabellen frisch mit Kern 35 Stück

Zubereitung

1.Kartoffelteig in meinem KB unter: http://www.kochbar.de/rezept/anzeigen/index/id/242913/Zwetschgenknoedel.html

2.Von der Teigrolle kleinere Stücke abschneiden, flachdrücken und mit Mirabellen füllen. Die Knödel außen gut bemehlen und auf ein Brett legen. Brett mit Knödel in den Tiefkühlschrank stellen und frieren lassen. Wenn die Knödel außerhalb fest sind erst in Dosen oder Gefriesackerl verpacken. Im Winter kann man dan super die Knödel nach Bedarf einzeln entnehmen.

3.In einem Topf Wasser mit Salz zum Kochen bringen. Die tiefgefrorenen Knödel einlegen nochmals aufkochen lassen und 15 Minuten ziehen lassen. Mit gerösteten Butterbrösel und Staubzucker bestreuen.

4.Mann kann natürlich auch Marillen oder Zwetschgen verwenden, nur müssen die dann ca 5 Minuten länger ziehen, da die Knödel größer sind.

5.So kann man auch im Winter frische Fruchtknödel genießen, da die Kompottfrüchte dazu nicht geeignet sind.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Ringlotten oder Mirabellen im Kartoffelteigmantel (auf steirisch Knödl)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 72 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Ringlotten oder Mirabellen im Kartoffelteigmantel (auf steirisch Knödl)“