Wachauer Marillen Tarte

mittel-schwer
( 64 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
MÜRBTEIG: etwas
Mehl 250 Gramm
Zucker 100 Gramm
Butter 120 Gramm
Ei 1
Vanillezucker etwas
KARAMELL: etwas
Zucker 150 Gramm
Butter 40 Gramm
Aprikosen /Marillen 11 Stück

Zubereitung

1.MÜRBTEIG: alle zutaten in die küchenmaschine geben und solange kneten lassen bis ein glatter mürbteig entstanden ist - mit den händen eine runde kugel formen - frischhaltefolie auf die arbeitsfläche legen - die mürbteigkugel auf der frischhaltefolie flachdrücken und mit dem nudelholz sogleich in eine runde form bringen die etwas größer ist als die tarteform

2.den fertig ausgerollten mürbteig nun an der oberseite ebenso mit frischhaltefolie abdecken und das ganze auf einen großen flachen deckel legen - ab in den kühlschrank für etwa 30 min.

3.KARAMELL: zucker auf kleiner flamme langsam schmelzen - butter dazugeben und ständig rühren bis sich alles gut vermengt hat - die marillen halbieren und mit der runden seite nach unten auf den karamell legen

4.den mürbteig aus dem kühlschrank holen - die obere folie abziehen und die teigplatte über die marillen legen - danach die verbliebene folie abziehen und den überstehenden teigrand vorsichtig seitlich hineinklappen - den mürbteig mit einer gabel einstechen damit der entstehende dampf entweichen kann - für ca 25 min bei 180 grad ins backrohr

5.SOFORT beim herausnehmen aus dem backrohr ein passendes teller drüberlegen und stürzen !! VORSICHT sehr heiß !!! serviert habe ich auf einer hübschen schieferplatte ( an dieser stelle gruß an tini 63, sie weiß warum !) dekoriert wurde pur nur mit puderzucker könnte aber natürlich auch mit sahne gegessen werden.

6.FAZIT: man braucht also nicht unbedingt eine tarte tatinform, es geht auch mit einer sehr flachen pfanne wie die bilder zeigen ( bei mir war es eine von AMC),

7.TIPP: wenn die tarte besonders festlich sein soll, kann man die aprikosen zuvor noch in kochendes wasser tauchen und sodann die haut abziehen - das sieht dann am ende noch edler aus !!!!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Wachauer Marillen Tarte“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 64 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Wachauer Marillen Tarte“