Mariniertes Straussenfilet mit Folienkartoffeln, Zuckermais und Salat

20 Min leicht
( 23 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Knoblauch Zehen 2
Rosmarin Zweig 1
Zitrone, unbehandelt 1
Straussenfilet à 180 Gramm 4
Olivenöl 5 EL
Lorbeerblätter 2
etwas Salz und Pfeffer aus der Mühle etwas
Zuckermais 4
Kartoffeln 16 kleine
Saisonsalat etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
3701 (884)
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
0,2 g
Fett
100,0 g

Zubereitung

1.Den Knoblauch abziehen und in dünne Scheiben schneiden. Die Rosmarinnadeln abstreifen. Die Zitrone heiss abwaschen, trocken reiben und die Schale mit einem Sparschäler dünn abziehen. Die Filets waschen, trocken tupfen und in einen Gefrierbeutel legen, Olivenöl, Lorbeerblätter, Knoblauchscheiben, Rosmarin und Zitronenschale verrühren und zu den Filets in den

2.Gefrierbeutel giessen, gut verschliessen und über Nacht im Kühlschrank marinieren. Die Filets abtropfen lassen. Anschliessend die Filets auf dem heissen Grill auf jeder seite ca. 3-4 Minuten lang grillieren. Den Zuckermais mit Olivenöl einschmieren, Salzen und Pfeffern. Die Kartoffeln in Folie einwickeln. Den Mais u. die Kartoffeln ca. 15 Min. vor dem Mais auf den Grill legen.

3.Dazu gabs noch ein Salat. Zum Apéro gabs Pommes Chips und ein Proseco (Lambrusco..), siehe Bild Zum Essen gabs ein Chateau Haut Gadet

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Mariniertes Straussenfilet mit Folienkartoffeln, Zuckermais und Salat“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 23 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Mariniertes Straussenfilet mit Folienkartoffeln, Zuckermais und Salat“