Grießflammerie auf Lavendel-Aprikosenspiegel mit Zitronentrüffel

1 Std 20 Min schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Milch 250 ml
Vanilleschote 1 Stk.
Hartweizengrieß 30 g
Eigelb 3 Stk.
Agar-Agar. Trockenprodukt 4 Blatt
Eiweiß 3 Stk.
Zucker 65 g
Sahne geschlagen 185 g
evtl. Zitronenschale etwas
Lavendel-Aprikosenspiegel: etwas
Aprikosen frisch 500 g
(oder alternativ aus der Dose) etwas
Gelierzucker 2:1 250 g
Lavendel 3 Stk.
Zitronenschale etwas
Zitronentrüffel: etwas
Schokolade weiß 200 g
Sahne 60 ml
Butter 30 g
Biskuit leicht 25 g
Zitronenschale 1 TL
Schokolade weiß gehackt 50 g
Zitronenmelisse zur Dekoration etwas

Zubereitung

1.Für das Grießflammerie die Milch mit dem ausgekratzten Mark der Vanilleschote zusammen aufkochen lassen. Den Grieß einrieseln und ein paar Minuten ausquellen lassen. Dann die Eigelbe einrühren. Gelatineersatz in kaltem Wasser einweichen und dann unter die noch heiße Masse rühren. Die Masse abkühlen lassen. Die Eiweiße aufschlagen und dabei ganz langsam den Zucker einrieseln lassen. Den Schnee zusammen mit der halb geschlagenen Sahne unter die Grießmasse heben. Diese Masse in Förmchen füllen und im Kühlschrank 2 Stunden erkalten lassen.

2.Tipp: Der Flammerie schmeckt auch sehr gut, wenn man noch etwas Zitronenabrieb zugibt.

3.Für den Lavendel-Aprikosen-Spiegel die Aprikosen ggf. putzen und entsteinen, dann klein schneiden und mit dem Gelierzucker ca. 4 Stunden ziehen lassen, anschließend aufkochen und 3 Minuten köcheln lassen. Den Lavendel und den Zitronenabrieb dazugeben. Abkühlen lassen. Nach ein paar Tagen entfaltet die Marmelade den vollen Geschmack.

4.Für die Zitronentrüffel den Biskuit fein zerbröseln. Die Schokolade in eine Rührschüssel geben. Butter und Sahne in einen Topf geben und bei schwacher Hitze rühren, bis die Butter zerlassen ist, anschließend einmal aufkochen lassen und vom Herd nehmen. Die heiße Sahnemischnug über die Schokolade gießen und so lange mit einem Löffel rühren, bis die Schokolade geschmolzen ist.

5.Die Biskuitbrösel und die Zitronenschale dazugeben und in den Kühlschrank stellen, bis die Masse fest genug ist, um daraus Kugeln zu formen, dies dauert ungefähr 30 Minuten - dabei ab und zu umrühren. Dann jeweils einen Teelöffel der Masse zu einer Kugel rollen. Die geriebene Schokolade auf Pergamentpapier streuen. Die Trüffel darin wälzen und auf einem mit Frischhaltefolie ausgelegten Blech für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen, bzw. bis alles fest ist.

6.Alles nett anrichten und mit Zitronenmelisse garnieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Grießflammerie auf Lavendel-Aprikosenspiegel mit Zitronentrüffel“

Rezept bewerten:
4 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Grießflammerie auf Lavendel-Aprikosenspiegel mit Zitronentrüffel“