Spargel mit leicht gebräunter Butter ...

20 Min leicht
( 36 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Spargel frisch 600 g
Salz 1 Teelöffel
Zucker 1 Teelöffel
Zitronensaft frisch gepresst 1 Esslöffel
Markenbutter, etwa walnussgroß etwas
Markenbutter 40 g
Salz 1 Prise
Zitrone und 1 Scheibe
Petersilie zum Garnieren etwas

Zubereitung

1.Dies ist eigentlich ein Grundrezept, aber uns schmeckt der frische Spargel so am allerbesten!

2.1 Liter Wasser mit Salz, Zucker, Zitronensaft und einem walnussgroßen Stück Butter aufkochen, die vorbereiteten Spargelstangen hineingeben und zugedeckt bei geringer Hitze etwa 15 Minuten garen.

3.In der Zwischenzeit die 40 g Butter mit einer Prise Salz in einem kleinen Topf bei mittl. Hitze so lange braten lassen, bis die Butter zu bräunen beginnt. Dabei gut aufpassen, denn manchmal geht das schnell - sie soll ja nicht zuuuu dunkel werden!

4.Den Spargel mit einem Schaumlöffel aus der Brühe heben, auf einer angewärmten Platte anrichten, mit der gebräunten Butter begießen und mit etwas Petersilie und einer Zitronenscheibe garniert servieren.

5.Dazu werden "Neue" Petersilien-Kartöffelchen gegessen - oder im süddeutschen Raum Kratzete (das ist ein mit zwei Gabeln zerrupfter Eierpfannkuchen).

6.Ich bevorzuge die Kartöffelchen - eventuell mit Schinken .... und heute zum Vatertag gab es sogar ein paniertes Schnitzel dazu (das Rezept habe ich separat eingestellt).

7.Tipp: Den Sud vom Spargelkochen nicht wegwerfen - er ist eine hervorragende Grundlage für ein Spargel-Creme-Süppchen. Ich habe diesen Sud auch schon mal für später eingefroren - auch das geht prima.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Spargel mit leicht gebräunter Butter ...“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 36 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Spargel mit leicht gebräunter Butter ...“