Frischer Spargel mit Schnitzel und Bärlauchsoße dazu Butterkartoffeln

Rezept: Frischer Spargel mit Schnitzel und Bärlauchsoße dazu Butterkartoffeln
Frischer Spargel mit Schnitzel und Bärlauchsoße dazu Butterkartoffeln
9
Frischer Spargel mit Schnitzel und Bärlauchsoße dazu Butterkartoffeln
10
8203
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
---
Zutaten für die Schnitzel-------------
1000 Gramm
Frischer Schweinerücken
2 Esslöffel
Rapsöl ( oder nach Geschmack )
2 Esslöffel
Butter
2 Stück
Eier
50 Milliliter
Sahne
Gramm
Mehl
Gramm
Paniermehl
Prise
Salz
Prise
Pfeffer
Prise
Chilipulver
---
Zutaten für den Spargel-----------
1000 Gramm
frischer Weißer Spargel ( Grüner geht auch )
1 Esslöffel
Zucker
0,5 Esslöffel
Salz
2 Esslöffel
Butter
500 Milliliter
Gemüsebrühe oder Spargelbrühe )
1 Stück
unbehandelte Zitrone oder Limette
---
frische Kräuter
---
Zutaten für die Bärlauchsoße------------
100 Gramm
frischer Bärlauch
2 Stück
Tomaten
1 Stück
Zwiebel
1 Stück
Knoblauchzehe
1 Becher
Sahne
1 Esslöffel
Schmand
100 Milliliter
Weißwein
20 Gramm
Butter
Prise
Salz
Prise
Pfeffer
Prise
Chilipulver
---
Zutaten für die Butterkartoffel-----------------
1500 Gramm
Kartoffel ( wenn möglich festkochend )
1 Teelöffel
Salz
50 Gramm
50g Butter + 20g Butter
Prise
Salz
Prise
Pfeffer
Prise
Kümmel
---
frische Kräuter
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
01.05.2012
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1553 (371)
Eiweiß
0,9 g
Kohlenhydrate
7,9 g
Fett
35,7 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Frischer Spargel mit Schnitzel und Bärlauchsoße dazu Butterkartoffeln

Vegetarisch - Ostermenü

ZUBEREITUNG
Frischer Spargel mit Schnitzel und Bärlauchsoße dazu Butterkartoffeln

1
So es ist so weit der erste Spargel für dieses Jahr und ich habe mir etwas besonderes für diesen Tag ausgedacht. Ich hoffe euch wird eIch wünsche euch viel Spaß beim lesen und Bilder schauen.. genauso gut gefallen und Schmecken wie mir.
2
Zubereitung der Bärlauchsoße …................................................. Erstmal müsst ihr euch die Arbeit machen, die Zwiebel und den Knoblauch zu schälen und dann das Gemüse in feine Würfel hacken. Die Tomaten einfach in 4 teile schneiden. In einer Pfanne die Butter erhitzen und dann das Gemüse darin anbraten. Nach ca. 5 Minuten ( das Gemüse soll etwas Farbe haben ) löscht ihr das Gemüse mit dem Wein, der Brühe ab und lässt es etwas einkochen. Schmeckt es je nach Geschmack kräftig ab und gibt dann den Bärlauch dazu. Jetzt die 20g kalte Butter dazugeben und mit einem Starbmixer Mixen. Jetzt kommt die Sahne und der Schmand dazu.. Ihr könnt die Soße auf dem Herd warm halten, aber nicht mehr aufkochen...
3
Vorab zum Spargel …........................................ So hierzu ein Paar Worte. Spargel ist eins der besten Gemüsesorten die ich kenne. Jeder weiß das es ihn im Jahr nur für kurze Zeit gibt ( wenn er aus Deutschland ist ). Die Ernte vom Spargel ist reine Handarbeit und aus dem Grund kostet er einiges. Aber es lohnt sich hierbei ein paar Euros mehr auszugeben und wirklich auf Deutschen Spargel zurück zu greifen. Achtete beim kauf darauf, das die Enden frisch sind und auf druck etwas Saft raus läuft. Achtet darauf das die Köpfe geschlossen und fest sind. Achtet darauf das der Spargel nicht Stinkt oder unangenehm Duftet Achtet darauf das keine Löscher drin sind und das die Standen nicht beschädigt sind. Und denkt daran für 2.99Euro bekommt man bestimmt keinen Frischen Deutschen Spargel.. Habt ihr zum Schluss noch Spargelstangen übrig dann könnt ihr sie auch sehr gut einfrieren. Oder in ein Nasses Handtuch einwickeln, dann können sie gut 2 Tage im Kühlschrank liegen.
4
Zubereitung vom Spargel …........................................ Den Spargel schälen und die enden abschneiden. Die Schale und die Enden im Wasser kalt ansetzen und dann zum Kochen bringen das ganze mit Salz und Zucker sowie 2 Esslöffel Brühe ( Pulver ) zugeben und für 20 Minuten kochen, dann die durch einen Sieb geben und die Brühe auffangen und in der Brühe den Spargel kochen. Die Brühe in einen Topf geben und Salz sowie den Zucker ins Wasser geben. 2Scheiben Zitrone ( 0,5cm dick ) kommt auch ins Wasser. Bringt die Brühe zum kochen und dann den Spargel ins Wasser geben. Deckel darauf und dann ca. 10 Minuten kochen. ( Es kommt bei der Kochzeit auf die Dicke des Spargels an ) In einer Pfanne ( der Spargel sollte nebeneinander Platz darin haben ) Gibt die Butter in die Pfanne und erhitze sie so das sie gerade so zerläuft. Reibt der Zitrone die Schale ab und gibt die Schale in die Butter. Hackt die Kräuter sehr fein und auch diese finden den Platz in der Pfanne bei der Butter. Legt den Spargel jetzt in die Pfanne und erhitze die Spargelstangen langsam darin, aber erst wenn die auf den Teller kommen. Ganz zum Schluss mit etwas Salz und Chilipulver verfeinern.
5
Zubereitung der Butterkartoffel …................................................ Ersteinmal die Kartoffeln schälen und in 4 gleichgroße teile scheiden. In einem Großen Topf die Kartoffel im kaltem Wasser aufstellen und zum kochen bringe. Gibt in das Wasser einen Teelöffel Salz und setzt den Deckel auf, dann kocht das Wasser schneller und es Spart Energie. Achtet darauf das die Kartoffeln nicht zu Weich gekocht werden, weil ich nur etwas in die Pfanne müssen. Sind die Kartoffeln fertig, schüttet da Wasser ab und lasst die Kartoffeln Ausdampfen ( lasst die Kartoffeln zum abkühlen im Topf und legt ein Handtuch darüber ) Sind die Kartoffeln kalt geworden, setzt ihr eine Pfanne auf und erwärmt darin die 50g Butter, würzt diese mit den Gewürzen, nach Geschmack und gibt dann die Kartoffeln dazu. Die Kartoffeln sollen etwas Farbe bekommen und bevor ihr sie aus der Pfannen nimmt gibt ihr die restliche Butter frisch dazu und streut die Kräuter darüber. ( zum Warm halten in den Backofen geben bei 100°C .. )
6
Zubereitung der Schnitzel …........................................ Schneidet aus dem Schweinerücken 4 Gleichgroße Stücke. Legt die einzelne Fleischstücke in einen großen Gefrierbeutel und klopft es mit einem Fleischklopfer auf eine Dicke von ca. 1cm. So macht ihr es jetzt mit allen 4 Fleischstücke. Es ist wichtig das ihr zwischen dem Fleisch und dem Fleischklopfer etwas liegt, damit ihr das Fleisch nicht kaputt haut. Hat da Fleisch die gewünschte Dicke erreicht, müsst ihr es Panieren. Dazu das Fleisch durch die Panier – Straße führen. Das Fleisch je nach Geschmack Würzen.. Die Eier mit der Sahne in einem Teller verschlagen und mit den Gewürzen abschmecken. Das Mehl und das Paniermehl auf je einen Teller verteilen. Jetzt das Fleisch zuerst durchs Mehl ziehen und das überschüssige Mehl mit der Hand ab klopfen. Dann das Fleisch durchs Ei zeihen und zum Schluss durchs Paniermehl. Etwas abdrücken, aber nicht zu fest. In einer Pfanne Öl erhitzen und dann die Schnitzel darin von beiden Seiten ca. 3 Minuten anbraten. Nach der Zeit die Butter zugeben und noch einmal 1 Minuten von jeder Seite. Das Schnitzen ist dann durch und zum Essen bereit...
7
Fertig …........ So ihr müsst alles nur noch schön anrichten, dann steht einem Tollen Sonntagsessen nichts mehr im weg. Dazu ein schöner und frischer Salat vielleicht aus Bärlauch :-) So dann wünsche ich euch noch viel Spaß bei kochen und bedanke mich das ihr euch die Zeit genommen habt um mein Rezept zu lesen. Liebe grüße Thorsten

KOMMENTARE
Frischer Spargel mit Schnitzel und Bärlauchsoße dazu Butterkartoffeln

Benutzerbild von hausgourmet
   hausgourmet
Legger.
Benutzerbild von Leutfeld
   Leutfeld
Auf die Bärlauchsoße bin ich sehr gespannt 5*****chen schon mal für dich VLG Bärbel
Benutzerbild von silke7
   silke7
Sehr gut beschrieben und die Bärlauchsoße ist der Hammer !!! lg silke
Benutzerbild von HOCI
   HOCI
ein sehr sehr ansprechendes rezept , gut gemacht und 5* bekommste von mir, glg christine
Benutzerbild von chipzi
   chipzi
lecker dein RZ .hast das ja super beschrieben ,wiw ich alles machen muß.......5* glg Astrid.......................

Um das Rezept "Frischer Spargel mit Schnitzel und Bärlauchsoße dazu Butterkartoffeln" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung