Kurz gebratener Tunfisch mit Wasabipüree

( 1 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
ca. 800 g Tunfischfilet in Sushi-Qualität etwas
ca. 50 ml Sojasoße etwas
ca. 50 ml Sesamöl etwas
ca. 50 ml Balsamico etwas
Knoblauchzehe 1
Honig 1 EL
Koriander, gemahlen etwas
Wasabipüree etwas
ca. 1 kg Kartoffeln etwas
Milch 100 ml
Sahne 50 ml
Butter 2 EL
Sesamöl 1 Schuss
1-2 EL Wasabipaste etwas
ca. 3 EL Sesamsaat, weiß etwas
Bund Schnittlauch 1 kleines
Stück Ingwer 1 großes

Zubereitung

1.Den Tunfisch ggf. längs zerteilen. Dann mit etwas Sojasoße marinieren und mindestens eine Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.

2.Die Knoblauchzehe in einen heißen Topf pressen und den Honig dazugeben. Anschließend mit Sojasoße, Balsamico und Sesamöl aufkochen und mit Koriander abschmecken.

3.Tunfisch mit Sesamöl einreiben und von allen Seiten ca. 1 Minute in einer sehr heißen Pfanne ohne Öl scharf anbraten. Danach in etwa 5 mm dünne Scheiben schneiden.

4.Für das Wasabipüree die Kartoffeln schälen, ggf. zerkleinern, in Wasser weich kochen und anschließend abgießen. Milch und Sahne aufkochen, Kartoffeln stampfen oder durch eine Presse geben und mit dem Milch-Sahne-Gemisch und der Butter verrühren. Mit Sesamöl und Wasabipaste abschmecken. Sesamsaat in einer Pfanne anrösten.

5.Den Schnittlauch hacken, den Ingwer schälen und reiben.

6.Zum Servieren zuerst das Püree auf Tellern verteilen und mit dem gerösteten Sesam bestreuen. Pro Portion 2 bis 3 EL Soße, je 1 TL Schnittlauch und Ingwer auf die Teller geben und die Tunfischscheiben darauf anrichten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kurz gebratener Tunfisch mit Wasabipüree“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kurz gebratener Tunfisch mit Wasabipüree“