Rum-Bombe

Rezept: Rum-Bombe
Sehr lecker und saftig - aber nix für kalorienbewußte
2
Sehr lecker und saftig - aber nix für kalorienbewußte
5
1467
Zutaten für
6
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Biskuit hell
4 Stück
Eier
2 EL
Wasser, warm
150 Gramm
Zucker, fein
1 Päckchen
Vanillezucker
100 GR
Mehl
100 Gramm
Mondamin-Pulver
2 Teelöffel (gestrichen)
Backpulver
Biskuit dunkel
4 Stück
Eier
2 EL
Wasser, warm
150 Gramm
Zucker, fein
1 Päckchen
Vanillezucker
100 Gramm
Mehl
50 Gramm
Mondamin-Pulver
30 Gramm
Kakaopulver
3 Teelöffel (gestrichen)
Backpulver
Buttercreme:
1 Päckchen
Vanillepuddingpulver
100 Gramm
Zucker
0,5 Liter
Milch
200 Gramm
Butter zimmerwarm
1 Glas
Sauerkirsche Konserve abgetropft
5 EL
Rum
Glasur:
200 Gramm
Halbbitter-Kuvertüre
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
21.04.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1243 (297)
Eiweiß
4,0 g
Kohlenhydrate
34,4 g
Fett
13,7 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Rum-Bombe

ZUBEREITUNG
Rum-Bombe

1
Backofen auf 175 ° vorheizen. Springform 26 cm einfetten.
2
Zubereitung Biskuit hell - in der Küchenmaschine müssen die Eier nicht getrennt werden: Eier mit Wasser solange schaumig schlagen bis die Masse cremig weiß ist, dabei Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen.
3
Mehl, Mondamin und Backpulver mischen. Auf die Eiercreme sieben und mit einem Spatel vorsichtig unterheben.
4
Den Tei in die Form füllen und glatt streichen. Bei 175 ° ca. 20-25 Minuten backen. (Stäbchenprobe) und auskühlen lassen.
5
Zubereitung Biskuit dunkel: Wie beim hellen, nur wird zum Mehl, Mondamin und Backpulver noch der Kakao gemischt. Gleiche Temperatur und Backzeit. Auskühlen lassen.
6
Zubereitung Buttercreme: Vanillepudding nach Anweisung zubereiten, dabei 100 gr. Zucker verwenden. Mit Folie Abdecken und auskühlen lassen, evtl. gelegentlich umrühren.
7
Die zimmerwarme Butter mit dem Rührgerät sehr schaumig rühren. Dann den Pudding löffelweise in die Butter rühren. Achtung: Der Pudding darf keine Haut haben, evtl. durchsieben - und er muss die gleiche Temperatur wie die Butter haben, sonst gerinnt die Creme. Die Creme solange schlagen bis eine einheitliche Masse entstanden ist.
8
Nun beide Tortenböden einmal quer in der Mitte durchschneiden. 1 dunklen Boden auf eine Tortenplatte legen. Den anderen dunklen Boden und 1 hellen Boden in Würfel schneiden (ca. 3 cm). Die Kuchenwürfel und die abgetropften Sauerkirschen und den Rum in die Buttercreme geben und alles gut durchrühren.
9
Die Füllung bombenartig auf den vorbereiteten dunklen Boden geben. Dabei darauf achten, dass die Oberfläche ziemlich glatt ist. ( Kirschen evtl. in die Masse eindrücken). Unenbenheiten evtl. mit nassen Händen glattstreichen.
10
Für die Glasur: Die Kuvertüre mit etwas Palimim im Wassbad schmelzen und auskühlen lassen. Gleichmässig auf den Bombe verteilen und mindestens 4 Stunden kühl stellen.

KOMMENTARE
Rum-Bombe

Benutzerbild von Test00
   Test00
Ganz klasse. Alles passt. Zutaten, das zusammenspiel der Aromen, die Arbeisschritte. Deine Rezepte sind alle super beschrieben. Weiter so. LG. Dieter
Benutzerbild von Noriana
   Noriana
Schmeckt bombig-lecker, einfach herrlich ! GvlG ***** Noriana
Benutzerbild von Ragnar
   Ragnar
Bei solchen Bomben werd ich glatt zum Terroristen...
Benutzerbild von Teufelchen1963
   Teufelchen1963
lecker,ist doch egall mit dem Hüftgold.5 Sterne
Benutzerbild von itala
   itala
ja das ist aber wirklich eine bombe toll LG5***********

Um das Rezept "Rum-Bombe" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung