Annis Paella

1 Std leicht
( 12 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Paella-Reis 500 g
Paprika rot 2
Zwiebel 1 große
Knoblauchzehen 5
Tomaten Konserve gehackt 1 kleine Ds
Erbsen, tiefgefroren 150 g
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle etwas
Paella-Gewürz vom Spanier 1 Tüte
Fleischbrühe 1,5 l
Zitrone 1
Chorizowurst in Scheiben 100 g
Scampi mit der Schale 5
Olivenöl 4 EL
Hähnchenunterschenkel 5
gemischte Meeresfrüchte, tiefgefroren 200 g
Miesmuscheln frisch 1 kg
Hähnchenbrust 2

Zubereitung

1.Paprika vom Kernhaus befreien und in Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein hacken. Hähnchenkeulen und Hähnchenbrüste abspülen. Hähnchenbrust in mundgerechte Stücke schneiden.

2.Olivenöl in einer Paellapfanne erhitzen und die Geflügelstücke darin bei starker Hitze anbraten, heraus nehmen, pfeffern und salzen. Keulen dann in vorgeheizten Ofen bei 150°C ca, 20 Minuten zu Ende garen.. Scampis anbraten, bis sie schön rot sind, warm stellen. Im verbliebenen Fett Zwiebel und Knoblauch glasig dünsten. Tomaten, Paprika und Erbsen dazugeben und etwa 5 Minuten dünsten. Paella-Gewürz (oder 0,2 g Safran und 1 TL Paprikapulver) unterrühren, mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.

3.Reis und Chorizoscheiben zu den anderen Zutaten in die Pfanne geben, umrühren und mit kochender Brühe aufgießen und etwa 25 Min. köcheln lassen, bis alle Flüssigkeit aufgesogen ist. Nach ca. 10 Minuten die Hähnchenbruststücke, Miesmuscheln und Meeresfrüchte unterrühren. Zum Servieren Hähnchenkeulen und Scampis dekorativ auf dem Reis verteilen. Zitrone heiß abwaschen und achteln. Ebenfalls auf dem Reis verteilen. In der Pfanne auf den Tisch bringen.

4.Tipp: Die Miesmuscheln, Meeresfrüchte und die Scampis können weggelassen werden, je nach Geschmack.

5.Das Paella-Gewürz habe ich bei einem spanischen "Großhändler" gekauft. Es ist eine fertige Mischung in einer Tüte die jeweils für 500 g Reis reicht. Den Tipp habe ich von meiner Freundin (Französin, wohnte nahe der spanischen Grenze) bekommen, die sehr oft Paella macht.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Annis Paella“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Annis Paella“