Rinderbrust gekocht mit Boullionkartoffen

2 Std 30 Min leicht
( 59 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rinderbrust 1 kg
Wasser 1 Liter
Kartoffeln fein gewürfelt 1 kg
Suppengemüse oder 200g Gemüsecreme auf Vorrat 200 Gramm
Salz 1 Prise
Pfefferkörner schwarz 5 Stück
Gewürznelken 3 Stück
Lorbeerblatt 1 Stück
Petersilie gehackt 0,5 Bund
Meerrettich frisch 1 Stück
Sahne 1 Becher
Zwiebel frisch 1 Stück

Zubereitung

1.Suppengemüe putzen und klein schneiden, Zwiebel vierteln. Die Rinderbrust im kalten Wasser mit dem Gemüse oder der Creme, Lorbeerblatt, Nelken, Pfefferkörner ansetzen und zum kochen bringen. 2 Stunden köcheln lassen und gelegentlich den Schaum abschöpfen. Zuletzt mit Salz abschmecken.

2.Inzwischen die Kartoffeln schälen und klein würfeln. Die Hälfte der Brühe abnehmen und die Kartoffeln mit einer Prise Salz darin 25 Minuten garen. Die Brühe sollte ganz von den Kartoffeln aufgesaugt sein. Die restliche Brühe durch ein Sieb gießen und einfrieren für alle Fälle.

3.Den Meerrettich reiben, die Sahne schlagen und beides miteinander verrühren. Das Fleisch in Scheiben schneiden, Kartoffeln anrichten und mit Petersilie bestreuen. Den Sahnemeerrettich separat dazu reichen. Dazu ein kühles Blondes und hinterher einen Obstler. Mahlzeit!!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rinderbrust gekocht mit Boullionkartoffen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 59 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rinderbrust gekocht mit Boullionkartoffen“