Stachelbeer-Blechkuchen

1 Std 10 Min leicht
( 26 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Für den Boden etwas
Mehl 300 Gramm
Quark Magerstufe 150 Gramm
Milch fettarm 100 ml
Sonnenblumenöl 100 ml
Zucker 75 Gramm
Backpulver 1 Päckchen
Vanillezucker 1 Päckchen
Salz 1 Prise
Für den Belag etwas
Stachelbeeren 1200 Gramm
Crème fraîche 200 Gramm
Eier 2 Stück
Vanillezucker 2 Päckchen
Für die Streussel etwas
Mehl 150 Gramm
Zucker 75 Gramm
Haselnuss Mehl 50 Gramm
Butter 100 Gramm
Vanillezucker 1 Päckchen

Zubereitung

1.Alle Zutaten für den Boden zügig zu einem glatten Teig verarbeiten und auf einer bemehlten Fläche ausrollen. Anschl. auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

2.Bei den Stachelbeeren könnt Ihr sowohl frische, gefrorene (dann aber erst auftauen) oder wie ich Gläser verwenden. Bei Glasware die Stachelbeeren in einem Sieb gut abtropfen lassen.

3.Creme fraiche, Eier und Vanillezucker gut mit einander verrühren und auf dem Boden verstreichen.

4.Die Stachelbeeren gleichmäßig auf der Creme verteilen.

5.Für die Streussel: Die Butter schmelzen. Mehl, Zucker, Haselnussmehl, Vanillezucker und die lüssig Butter zu Streussel verarbeiten (geht am besten mit einem Mixer mit Knethaken) und über die Stachelbeeren streuen.

6.Bei 160 Grad Umluft (ohne vorheizen) ca.45 Minuten backen und anschließend auf dem Backblech vollständig abkühlen lassen.

Auch lecker

Kommentare zu „Stachelbeer-Blechkuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 26 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Stachelbeer-Blechkuchen“