Zopf & Co: Zopfbrot mit Sultaninen oder Mohn

2 Std 5 Min leicht
( 21 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Mehl glatt 350 g
Dinkel Mehl weiß glatt 1000 150 g
Zucker 50 g
Zitronenschale gerieben 1
Würfel Hefe frisch oder 1 PK. Trockenhefe 1
Salz 5 g
Milch lauwarm 0,25 Liter
Dotter 3
Margarine 50 g
Ei (verquirlt) 1
gute Handvoll Sultaninen 1
Handvoll Mandelsplitter oder Hagelzucker 1

Zubereitung

1.Frischhefe mit ein Eßl. Zucker und 5 Eßl. von der lauwarmen Milch verrühren und ca. 1/4 Stunde stehen lassen. Mehl, Zucker, Zitronenschale, Salz alles gut mischen. Margarine zergehen lassen und Milch dazu gießen, alles sollte lauwarm sein. Zuerst das Mehlgemisch zum Dampfel geben und Milch dazu gießen und 1 Dotter. Alle Zutaten gut und fest durchkneten bis er Blasen wirft. Zum Schluß die Sultaninen einarbeiten und alles nochmal gut durchkneten.

2.30 Minuten an einem warmen Ort, mit Plastik zugedeckt, gehen lassen. (ich stelle immer den Topf in einen großen Plastiksack, da geht der Teig schneller auf) Dann kurz durcharbeiten, zusammenschlagen und nochmals gehen lassen, bis die Menge doppelt so groß ist. Den Teig fest zusammenschlagen, sodass die Luft aus dem Teig ist. Den Teig in 3 gleiche Teile teilen und lange etwas dickere Nudeln formen und dann Zopfen. Das geformte Stück Zopf aufs Blech setzen und nochmals ca. 30 Minuten zugedeckt gehen lassen, mit verquirltem Ei bestreichen, mit Mandelsplitter bestreuen, leicht andrücken und bei 160 Grad (Umluft) 175°C (Ober/Unterhitze) ca.30-35 Minuten backen. Falls der Zopf zu schnell dunkel wird mit Folie abdecken.

3.PS:Den mit Ei bestrichenen Zopf kann auch mit Hagelzucker, Mandelblättchen oder Mandelstiften bestreuen werden. Man kann ihn auch ohne Rosinen und mit nur 1/2 Kg Weizenmehl glatt machen.

4.Mohnfülle: ca. 150ml Milch, 2 Eßl. Zucker, etwas Honig, aufkochen lassen und dann 200g Mohn gemahlen einrühren. Ein Schuß Rum dazu geben und wer mag noch eine Handvoll Rosienen. Der Mohnbrei sollte dicklich sein.

5.Teig Hefeteig zu einem Rechteck ausrollen ca. 25 mal 50 cm und mit der Mohnfülle bestreichen. Rundherum je 2cm freilassen, dann von der längeren Seite her zusammen rollen und die Enden nach unten einschlagen. Die Rolle in der Mitte ca. 1 cm tief mit scharfen Messer einschneiden und die ganze Rolle wie eine Spirale drehen. Den Mohnstrudel aufs Blech legen und zugedeckt ca. 45 Minuten gehen lassen. Dann mit verquirltem Ei besteichen und wie Zopfbrot bestreuen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zopf & Co: Zopfbrot mit Sultaninen oder Mohn“

Rezept bewerten:
4,9 von 5 Sternen bei 21 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zopf & Co: Zopfbrot mit Sultaninen oder Mohn“