Backen: Osterbrot

3 Std 45 Min mittel-schwer
( 18 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Mehl 750 g
Hefe frisch 40 g
Milch 250 ml
Margarine 250 g
Zucker 70 g
Salz 1 Prise
Mandeln 70 g
Bittermandeln 4 Stück
oder einige Tropfen Bittermandel-Aroma etwas
Zitronenschale gerieben 1 TL
Eier 3

Zubereitung

1.Milch in einem Topf auf kleiner Flamme erwärmen. Dann vom Herd nehmen und Hefe in die lauwarme Milch bröckeln. 4 EL Mehl und eine Prise Zucker dazugeben und alles zu einem dicken Brei verrühren. Diesen dann mit einem Tuch abdecken und ca. 30 Minuten gehen lassen.

2.In der Zwischenzeit Mandeln fein mahlen (können auch gehackt weden, außer die Bittermandeln) und mit Mehl, Zucker, Zitronenschale und Salz mischen. In der Mitte dieser Mischung eine Mulde hineindrücken. Darin zuerst die Eier (ein halbes Ei zurückbehalten) hinengeben und dann die Butter in Flöckchen darauf geben. Den gegangenen Hefebrei dazugießen. Alles zu einem Teig kneten. Wieder mit einem Tuch abdecken und nochmals 2 - 3 Stunden gehen lassen, bis sich der Teig etwa verdoppel hat. TIPP: auf der warmen Heizung geht es am schnellsten

3.Anschließend den Teig nochmals kräftig durchkneten. Etwa 2/3 des Teigs zu einem Brot formen. Das restliche Ei verquirlen und das Brot damit betreichen. Das letzte Drittel des Teigs entweder ausrollen und österliche Formen ausstechen oder lange dünne Röllchen formen und diese flechten. Damit das Brot garnieren. Man kann auch aus dem gesamten Teig einen Zopf flechten, dies ist jedem selbst überlassen. Nochmals ewas 15 Minuten gehen lassen.

4.Im auf 180°C vorgeheizten Backofen 50 - 60 Minuten backen.

Auch lecker

Kommentare zu „Backen: Osterbrot“

Rezept bewerten:
4,83 von 5 Sternen bei 18 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Backen: Osterbrot“