Original französische Apfetarte (gestürzt)

leicht
( 17 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Blätterteig 275 g
Butter etwas
Zucker etwas
säuerliche Äpfel 2
Zitronensaft etwas

Zubereitung

Ofen auf 200°C vorheizen. Eine Kuchenform mit Rand nehmen. Am besten in der Form des Blätterteigs. Dann Alufolie darin auslegen, wichtig auch den Rand der Folie ca. 2 cm hoch, damit nachher die Butter nicht davonläuft.. Dann nach belieben die Folie mit haselnussgroßen Butterflocken belegen, darf ruhig ein bisschen mehr sein. Dann nach belieben Zucker über die Butter verteilen und etwas Zimt. Dann ab in den Ofen. Wieder rausnehmen sobald der Zucker karamelisiert. Währenddesssen die Äpfel in feine Scheiben schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Die Äpfel auf den währenddessen karamelisierten Zucker schön anordnen und mit etwas Zimt und Zucker bestreuen. Dann den Blätterteig einfach drüber legen und kleine Löcher in den Teig machen. Alles wieder in den Ofen und rausnehmen sobald der Blätterteig eine schöne Farbe hat (je nach Wunsch). Zu guter letzt den ganzen Kuchen stürzen und dann lauwarm mit Sahne servieren. Ihr müsst nicht unbedingt stürzen, schmeckt auch so gut.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Original französische Apfetarte (gestürzt)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 17 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Original französische Apfetarte (gestürzt)“