Karin´s Labskaus

45 Min leicht
( 35 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Kartoffeln, ich nehme die Hälfte festkochendend und die andere Hälfte weichkochende 2,5 kg
Rinderhack 600 Gramm
Rote Bete, im Vakuumbeutel -gibt es in der Gemüsetheke 1 Päckchen
Rote Bete, oder Saft der roten Bete, dient eigentlich nur der Farbe 1 Glas
Gurken 1 Glas
Brühe 250 ml
Sahne, oder Milch 200 ml
Butter 1 EL
Gewürze, wie Muskat, Pfeffer, Salz etwas
Eier 6
Rollmöpse und, oder Matjes 6

Zubereitung

1.Zuerst befreien wir die Kartoffeln von ihrer Schale. Das Hackfleisch schön anbraten, ich nehme dafür Bu...is. Kartöffelchen würfeln und garen

2.In das gut durchgegarte Hackfleisch kommen noch die gewürfelten rote Bete, samt dem Saft dazu. Wer es lieber richtig Pink mag, noch etwas Saft aus roter Bete aus dem Glas oder Flasche. Die Kügelchen oder Scheiben könnt ihr ja noch zur Deko benutzen ( nicht auf dem Tisch, auf dem Essen)

3.Nun werden noch ein Teil der Gurken gewürfelt und mit der Brühe mit dem Rest vereinigt. Schon mal lecker abschmecken.

4.Die gegarten Kartöffelchen nun zärtlich zermatschen, so das noch gröbere Stücke bleiben, lecker Sahne, Butter ,Salz und Muskat zugeben.

5.Das Ganze inniglich mit einander vermengen. Zum Anrichten- je nach Personenzahl und Hunger- 1-2 Eier braten. Also Spiegelei, die restlichen Gurken fächern wir hübsch auf zur Deko und weil´s so gut schmeckt.

6.Männe hat da was falsch verstanden, als ich sagte " bring bitte eingelegte Heringe mit". Tja das waren dann Matjes. Deshalb haben wir noch Rollmöpse gekauft und haben heute das doppelte Vergnügen.

7.Labskaus aus´m Pott, wer es etwas originaler mag, wie ich, schneidet noch ein paar Scheiben Corned Beef mit hinein, ich saach nur -leecker

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Karin´s Labskaus“

Rezept bewerten:
4,89 von 5 Sternen bei 35 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Karin´s Labskaus“