Rotkohl für Anfänger und Laien

25 Min leicht
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rotkohl (Blaukraut) gegart im Glas 1 Glas
Zwiebel frisch 1 Stk.
fetter Speck weißer Speck) gewürfelt 50 Gramm
Nelken oder 1 kleine Prise Nelkenpulver 3 Stk.
Loorbeerblätter 1 Stk
Zucker 3 Teelöffel
Salz 1 Teelöffel
Mehl 2 EL
Wasser etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
5 Min
Garzeit:
20 Min
Gesamtzeit:
25 Min

1.Speck in einem Topf glasig braten. Gewürfelte Zwiebel hinzufügen, und auch so lange mitbraten, bis er glasig ist.

2.Nun den Rotkohl aus dem Glas hinzufügen, Loorbeerblätter, Nelken(pulver), Salz, Zucker hinzufügen.

3.Jetzt den Rotkohl mit Wasser auffüllen, sodass er nicht ganz bedeckt ist, und den Herd auf kleine Stufe runterschalten. Deckel drauf.

4.Ca. 15-20 Minuten leicht köcheln lassen, und immer mal wieder nachschauen, ob das Wasser nicht verkocht ist. (Dann brennt er nämlich an!) Jetzt kann man sich auf die Suche nach den 2 Nelken machen, und herausnehmen. Die Loorbeerblätter ebenfalls.

5.Jetzt kann man, wenn man möchte,l den Rotkohl ein wenig binden (sämig machen). Dazu gibt man das Mehl in eine Tasse, etwas Wasser drauf und mit einem Schneebesen klumpfrei verrühren. Diese Mehl-Wasserflüssigkeit gibt man auf den Rotkohl, und lässt ihn nochmakl aufkochen.

6.Fertig zum Servieren Mutige geben zu Anfang noch einen geschälten und in kleine Stücke geschnittenen Apfel hinzu.

7.Dieses Rezept ist wirklich für Anfänger gedacht, die sich sonst nicht an Rotkohl herantrauen, da es immer (!!!!!) gelingt. Ich persönlich bevorzuge frischen Rotkohl :-)

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rotkohl für Anfänger und Laien“

Rezept bewerten:
4,5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rotkohl für Anfänger und Laien“