Steckrübensuppe mit Zanderklößchen (Margarethe Schreinemakers)

leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Zanderfilet 4 Stk.
Geflügelfond 400 ml
Fischfond 300 ml
Weißwein 100 ml
Lorbeerblätter 2 Stk.
Zwiebel 0,5 Stk.
Steckrübe 0,5 Stk.
Butter 1 EL
Noilly Prat 1 Schuss
Sahne 1 Schuss
Pernod 0,5 EL
Safran Gewürz etwas
Eiweiß 1 Stk.
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise

Zubereitung

1.Geflügelfond in einem Topf erhitzen.

2.Fischfond in den zweiten Topf geben. Weißwein, Lorbeer und etwas Salz dazu geben. Das Ganze etwas köcheln lassen.

3.Die Zwiebel abziehen und die Steckrübe schälen. Die Steckrübe dann mit einer Reibe raspeln und mit geklärter Butter in einen Topf geben. Salzen und pfeffern. Je einen Schuss Weißwein und Noilly Prat dazu geben, verrühren und den erhitzen Geflügelfond ebenfalls dazu geben.

4.Die Haut von den Fischfilets ablösen, die Filets in Stücke schneiden und in eine Schüssel geben. 1/2 EL Noilly Prat, Sahne, Pernod, Safran, Eiweiß, Salz und Pfeffer dazu geben. Die Masse in einer Moulinette vermixen und in eine Schüssel geben. Mit zwei Löffeln aus der Masse Nocken formen und in den Fischfond geben.

5.Die Steckrübensuppe in den Mixer geben und pürieren, mit Fond abschmecken.

6.Suppe auf Tellern anrichten und die Fischklößchen dazu geben.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Steckrübensuppe mit Zanderklößchen (Margarethe Schreinemakers)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Steckrübensuppe mit Zanderklößchen (Margarethe Schreinemakers)“