Flambierte Hühnerbrüste in Rotwein

Rezept: Flambierte Hühnerbrüste in Rotwein
Nachdem wir an den Geschmack von flambierten Gerichten gefallen gefunden haben nun noch eins ;-)
12
Nachdem wir an den Geschmack von flambierten Gerichten gefallen gefunden haben nun noch eins ;-)
01:30
27
893
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
2 Stück
Hühnerbrüste
150 g
Lauchzwiebeln
2 Stück
Knoblauchzehen
2 Stück
Karotten
100 g
Champignons braun
25 g
Roquefort
25 g
Frühstücksspeck (magerer)
2 EL
Gänsefett/-schmalz
2 cl
Cognac
1 EL
Teriyaki-Soße
1 TL
Mehl
250 ml
Rotwein
3 Zweige
Thymian frisch
1 Zweig
Rosmarin frisch
1 Zweig
Lorbeerblatt
0,5 Bund
Petersilie kraus frisch
Salz
Pfeffer
Geflügelbrühe gekörnt
Ahornsirup
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
08.12.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
711 (170)
Eiweiß
3,1 g
Kohlenhydrate
3,4 g
Fett
11,9 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Flambierte Hühnerbrüste in Rotwein

BBS-Eintopf
FASCHIERTES AM SPIESS MIT ROHKOSTSALAT
Spargel mit Schnitzel

ZUBEREITUNG
Flambierte Hühnerbrüste in Rotwein

1
Hähnchenbrüste waschen, trocken tupfen und ivon Sehnen und Fett befreien, Schalotten sowie den Knoblauch schälen. Knoblauch hacken, Mohren schälen und in Scheiben schneiden. Pilze (wenn frische) ebenfalls putzen, waschen und in Scheibenschneiden. Speck fein würfeln.
2
Ca. 1 EL Schmalz im Schmortopf erhitzen. Speck darin knusprig auslassen.Schalotten kurz mitbraten. Alles herausnehmen.
3
Rest Schmalz im Schmortopf erhitzen. Fleisch würzen und darin kräftiganbraten. Knoblauch kurz mitbraten. Mit Cognac flambieren Ausbrennen lassen.
4
Mehl darüber stäuben und anschwitzen. Lauch und Speckwürfelzufügen. Wein angießen und aufkochen lassen. Die Kräuter als Päckchen zusammengebunden zum Fleisch geben. Alles zugedeckt ca. 50 Minuten leicht köcheln lassen.
5
Nach ca. 35 Minuten die Karotten im Gänseschmalz andünsten nach 7 Minuten die geputzten Pilze zufügen und noch 5 Minuten mitschmoren, den Käse zugeben, mit Teriyaki-Soße abschmecken und dann zu dem Fleisch geben, Kräutersträußchen entfernen, Soße mit etwas GRFRO - Tomatensuppenpulver andicken und abschmecken fertig! Mit Chiabatabrot, Baguette oder auch Westernkartoffeln servieren.

KOMMENTARE
Flambierte Hühnerbrüste in Rotwein

Benutzerbild von mimi
   mimi
Haben wir beide heute einen "Rotwein-Tag"? Ich habe jedenfalls noch ein Gläschen vor der Nase stehen seit dem Mittags-Mahl. Im Ernst: Dein Rezept hört sich Spitze an - mit dem Flambieren hab´ ich es noch nie probiert. Aber das kann ich ja ändern, jetzt, wo alle Kinder aus dem Haus sind! Liebe Grüße aus der Sonne .... 21 Grad im Schatten sind´s hier und wir sitzen draußen .... mimi
HILF-
REICH!
Benutzerbild von rowiwo
   rowiwo
Man, schon wieder so ein g... (jetzt hätte ich fast das böse Wort gebraucht *grins*) soll heißen: "geniales" Gericht, aber sei vorsichtig, dass Du nicht mal etwas anderes flambierst, wenn Du so im Training bist *schmunzel*, aber die Feuerwehr ist ja bei Dir nicht weit (makaber?? *grins*) für das gericht und das Flambieren bekommst Du von mir ganz lieb gemeinte 5* lg rosi
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Test00
   Test00
Sehr gutes Rezept. Danke dafür. LG. Dieter
Benutzerbild von Radiergummi
   Radiergummi
Sieht ja super lecker aus, volle 5 und GLG Wolfi
   1****7
HOERT SICH LECKER UND VERDAMT SEHR GUT AN. DU BIST BEI DER FEUERWEHR UND KANST ZU NOT LOESCHEN, WAS MACHE ICH WEN ES DANEBEN GEHT, ( LACH ) 5***** LG SOFIA

Um das Rezept "Flambierte Hühnerbrüste in Rotwein" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung