DDR- Brötchen

Rezept: DDR- Brötchen
Die Brötchen
179
Die Brötchen
00:40
21
80686
Zutaten für
3
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1 kg
Weizen Mehl
0,65 Liter
Wasser,Wasser kann man mit Molke ersetzen
25 Gramm
Hefe
20 Gramm
Salz grob
20 Gramm
Schmalz
10 Gramm
Malz, oder Zucker
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Vorbereitungszeit
Koch-/ Backzeit
Ruhezeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
03.12.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1444 (345)
Eiweiß
10,3 g
Kohlenhydrate
68,7 g
Fett
2,8 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
DDR- Brötchen

Ohßeauch - Ochsenaugen

ZUBEREITUNG
DDR- Brötchen

Aus allen Zutaten einen Teig herstellen. Wenn man Molke nimmt, braucht man kein Schmalz. Wenn man Zucker nimmt, dann braucht man kein Malz. Je nachdem, wie es einem am Besten schmeckt. Muss man ausprobieren. Den Teig kühl führen. Schön auskneten! Dann abgedeckt 30min – 1h ruhen lassen. Nochmal zusammen schlagen. Wieder diesselbe Zeit ruhen lassen. Der Teig muss dabei langsam gehen. Ist er zu warm, dann geht er zu schnell! Gewünschte Größe abstechen (ca 60g). Brötchen nach Wunsch formen. Gehen lassen bis zur gewünschten Größe. (30 min). Rechtzeitig einschneiden, so bei halber Gare, damit sie nicht zusammen fallen. Dabei immer vermeiden, dass die Brötchen eine Haut bekommen. Schön mit Wasser abstreichen und in einem heißen Ofen mit viel Wasserdampf (220°C) ca 20 min backen. Nach 20 min sollten sie die gewünschte Farbe haben. Länger backen macht sie nur trocken. Rezeptautor ist Bäcker Süpke. Viel Spaß beim ausprobieren!

KOMMENTARE
DDR- Brötchen

Benutzerbild von Praktikantin
   Praktikantin
Diese Brötchen sind die Besten, die ich selber je gebacken und gegessen habe!...Du schreibst,das Rezept ist für 3 Personen....Ich habe fast genau 70 gr abgewogen und 27.5 Brötchen aus dem Rezept bekommen....Meintest du vielleicht 3 Familien?...:) Ganz herzliche Grüße aus Hildesheim: Sylvia
HILF-
REICH!
   mj1911
super genial das Rezept. und erst recht das Ergebnis..Super lecker. Danke.
   Gigara
Absolute Lieblingsbrötchen . Habe statt Schmalz ,Gänsefett genommen . Lecker
Benutzerbild von wittenberg67
   wittenberg67
Die lieben erinnerungen .Was kann ich am platz von Schmalz nehmen ? LG Marita Merci
Benutzerbild von sternschnuppe23
   sternschnuppe23
was heißt kühl führen?wäre nett enn du mir antwortest.lg

Um das Rezept "DDR- Brötchen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung