NUSSAUGEN MIT JOHANNISBEERGELEE

leicht
( 33 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Butter 250 g
Puderzucker 180 g
Walnüsse 100 g
Mandeln geschält 150 g
Eier 2
Salz 1 Prise
Mehl 350 g
Amaretto 3 EL

Zubereitung

1.Die Walnüsse und die Mandeln sehr fein mahlen und miteinander vermischen, die Eier in Dotter und Eiklar trennen. 150 g der Nuss-Mandel-Mischung beiseite stellen.

2.Die Butter und den Puderzucker mit dem Handmixer schaumig rühren. 100 g der Nuss-Mandel-Mischung mit den beiden Eidottern, Salz, Mehl und Amaretto zur Butter-Zucker-Mischung geben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen und ca. 1/2 Std. kalt stellen.

3.Den Teig zu ca. 2 cm dicken Rollen formen, diese in Stücke schneiden und Kugeln formen. Die Eiklar verquirlen, die Teigkugeln darin wenden und dann in der restlichen Nuss-Mandel-Mischung wälzen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und Vertiefungen in die Plätzchen drücken. Im vorgeheizten Backrohr ca. 15 min. bei 180 ° backen.

4.Die Plätzchen auskühlen lassen. In der Zwischenzeit Johannisbeergelee erhitzen, glatt rühren und wieder etwas auskühlen lassen. Die ausgekühlten Plätzchen mit dem Gelee füllen (ich mache das, indem ich das noch zähflüssige Gelee in ein kleines Tiefkühlsäckchen gebe, eine kleine Ecke abschneide und das Gelee so in die Vertiefungen spritze) und trocknen lassen. Die Mengel ergibt ca. 80 Stück.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „NUSSAUGEN MIT JOHANNISBEERGELEE“

Rezept bewerten:
4,88 von 5 Sternen bei 33 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„NUSSAUGEN MIT JOHANNISBEERGELEE“