Gewürze - Boquet Garni – Kräutersträußchen

2 Min leicht
( 12 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
steht unten in der Beschreibung etwas

Zubereitung

1.Das sind verschiedene Kräuter, die zu einem Sträußchen zusammengebunden werden. In einen Papierteefilter, Leinensäckchen oder Teeei kann man diese zum würzen von Speisen nehmen. Persönlich bevorzuge ich den Papierteefilter mit Küchengarn fest zugebunden. Den kann man überall hineinsetzen und verträgt kräftiges Rühren.

2.Die eingepackten Kräutersträußchen kann man ohne Probleme wieder aus Speisen entfernen. Gewürzt werden damit feine Brühen, helle und dunkle Saucen, Ragouts, und Fond von Rinder- und Schweinebraten.

3.Am besten für das Boquet Garni sind natürlich, sofern man hat, frische Kräuter. In der kalten Jahreszeit kann man nur getrocknete Kräuter nehmen. Ich persönlich mische dann die getrockneten mit frischen Kräutern.

4.Für die verschiedenen Anlässe, habe ich hier einige Sorten zusammengestellt.

5.Französische Grund-Version: drei Petersilienstiele, einem kleinen Zweig Thymian und einem kleinen Lorbeerblatt

6.Deutsche Grund-Version: drei Petersilienstiele, einem Lorbeerblatt, einem kleinen Zweig Thymian, einer Knoblauchzehe, einem Sellerieblatt und zwei Lauchblätter.

7.Für Geflügel: Drei Petersilienstiele, Zwei Lauchblätter, ein Lorbeerblatt, ein Zweig Thymian oder ein Zweig Estragon anstelle von Thymian.

8.Für Kochfisch: Drei Petersilienstiele, einem halben Lorbeerblatt, zwei Lauchblätter, einer halben Knoblauchzehe und je einem Zweig Estragon und Kerbel

9.Für Krustentiere: Drei Petersilienstiele, Lauch, Estragon, Thymian, Lorbeer, und Dill oder Kümmel.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gewürze - Boquet Garni – Kräutersträußchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gewürze - Boquet Garni – Kräutersträußchen“