Fruchtiger Nudelsalat mit Hackbällchen

1 Std 30 Min leicht
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Pasta, z.B. Rigatoni 300 gr
Hackfleisch gemischt 200 gr
Zucchini 1 große
Tomaten 4
Lauchzwiebeln 1 Bund
Gouda, am Stück 250 gr
Mandarinen 2 Dosen
Joghurtdressing, a. d. Kühlregal 1 Becher
Mayonnaise etwas
Ketchup etwas
Salz etwas
Pfeffer etwas
Paprika edelsüß etwas
Paniermehl etwas
Ei 1
Zwiebel 1 kleine
Balsamicoessig etwas
Zucker etwas
Olivenöl etwas
Weinbrand oder Cognac 1 Schuß
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1340 (320)
Eiweiß
17,3 g
Kohlenhydrate
28,1 g
Fett
15,2 g

Zubereitung

1.Die Zwiebel in feine Würfel schneiden und mit dem Hackfleisch in eine Schüssel geben. Das Ei dazugeben und alles mit der Hand vermischen. Die Masse mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und ein wenig Zimt würzen. Anschließend so viel Paniermehl untermengen, bis eine kompakte Fleischmasse entsteht.

2.Mit den Händen kleine Bällchen formen und die Minifrikadellen in einer Pfanne bei mittlerer Hitze braten.

3.Die Zucchini waschen, halbieren und die Hälften in ca. 5mm dicke Stücke schneiden. Die Lauchzwiebeln in Ringe schneiden. Ca. 150ml Balsamicoessig in eine kleine Schale geben und etwa 4 gehäufte Teelöffel Zucker darin verrühren.

4.Die Zucchinischeiben nun in einer Pfanne mit etwas Olivenöl leicht anbraten, die Lauchzwiebeln dazu geben und kurz mitdünsten. Dann das Gemüse mit dem gezuckerten Balsamico ablöschen, gut umrühren und abkühlen lassen.

5.Die Pasta gar kochen und abkühlen lassen. Den Käse in Würfel schneiden. Die Tomaten in Viertel schneiden, entkernen und die Filets ebenfalls in Würfel schneiden. Beides zusammen mit der Pasta in eine große Schüssel geben.

6.Die Mandarinen gut abtropfen lassen (Saft aufheben!) und mit dem Zucchinigemüse (ohne Essig-Öl-Sud !) und den Hackbällchen zum Salat geben.

7.Joghurtdressing, Mayonnaise, Ketchup und Mandarinensaft zu einem Cocktaildressing verrühren. Soße mit Pfeffer und einem Schuß Weinbrand abschmecken.

8.Den Salat gut mit dem Dressing vermischen und ein paar Stunden durchziehen lassen, etwas Cocktailsoße übrig lassen (also ausreichend vorbereiten ;-) ) und nach dem Ziehen ggf. damit nochmals nachwürzen.

Auch lecker

Kommentare zu „Fruchtiger Nudelsalat mit Hackbällchen“

Rezept bewerten:
4,91 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fruchtiger Nudelsalat mit Hackbällchen“