Allerheiligenstriezel

2 Std mittel-schwer
( 37 )

Zutaten

Zutaten für 10 Personen
Mehl 1 kg
Trockenhefe 2 Päckchen
Salz 1 Teelöffel (gestrichen)
Eigelb 3 Stück
Milch 500 ml
Butter 160 gr.
Zucker 180 gr.
Vanillezucker 2 Päckchen
Zitronenschale gerieben 1 TL
Rum 3 EL
Rosinen wer mag oder Anis 150 gr.
Ei 1 Stück
Hagelzucker oder Mandelblättchen etwas

Zubereitung

1.Das Mehl mit der Germ und Salz mischen, Eidotter zugeben. In der lauwarmen Milch, Butter zergehen lassen, und mit dem Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale, Rum , Rosinen ( Anis ) zum Mehl geben. Den Teig gut abschlagen und an einem warmen Ort aufgehen lassen. Aus dem Teig, 10 gleiche Rollen für 2 Zöpfe formen, für den 6er, 12 Rollen formen. Mit 3 Rollen einen Zopf flechten, 2 miteinander verschlungene darübersetzen, oder einen 6 er flechten, ( ist schwieriger ) mit verquirltem Ei bestreichen, mit Hagelzucker oder Mandeln bestreuen und bei 200° C , ca. 30 Minuten backen.

2.6er-Flechttechnik : alle 6 Stränge an einem Ende gut zusammendrücken Stränge teilen - 3 links / 3 rechts / / / \ \ \ 1L 2L 3L 3R 2R 1R Hände überkreuzen (rechte Hand oben) und von jeder Seite den äußersten Strang (nennen wir sie 1L und 1R) aufnehmen Stränge überkreuzen, sodass die Hände wieder "entkreuzt" sind und den Strang der oberen Hand (1L) innen (eher links) legen - 2. Strang (1R)noch festhalten! / / / \ \ 2L 3L 1L 3R 2R mit der freien Hand den äußersten Strang (2L) wieder aufnehmen und aufheben jetzt den Strang 1R unter 2L durchführen und hinlegen - 2L noch festhalten / / \ \ \ 3L 1L 1R 3R 2R jetzt mit der freien Hand 2R aufheben und 2L unter 2R auf die Innenseite links usw. so, jetzt habe ich wahrscheinlich endgültig alle verwirrt - ich kann nur sagen, wenn man die Technik einmal kann, verlernt man sie nieeeee wieder!!! Viel Spaß beim Trockentraining ( mit Plastillin ( 6 verschiedene Farben ) geht es gut zum üben )bzw. beim Echtversuch!

3.TIPP MEINER FREUNDIN Lisi : 6er Strang Einfacher: Beginnen wie oben beschrieben ...rechte Hand oben, linke Hand darunter verkreuzt nun die beiden äußeren Stränge nach innen an die gegenüberliegende Seite legen, sodaß die Hände wieder "entkreuzt" sind. Wieder außen beginnen und so fortfahren, bis der Zopf fertig ist. Viel Spaß beim Üben !!!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Allerheiligenstriezel“

Rezept bewerten:
4,89 von 5 Sternen bei 37 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Allerheiligenstriezel“