Hauptgericht: Versteckter Lachs

leicht
( 23 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kartoffeln geschält frisch gegart 500 gr
Eigelb 2
Hartweizengrieß 4 EL
Blattspinat, kurz blanchiert 200 gr
Lachs ohne Haut und Gräten 400 gr
Salz, Pfeffer, geriebene Muskatnuss etwas
Crème double 1 Becher
Kaviar 4 EL
Zitronensaft, Salz etwas

Zubereitung

1.Die gekochten Kartoffeln auskühlen lassen und durch eine Kartoffelpresse geben, Eigelb und Grieß zugeben und zu einem glatten Teig verarbeiten, mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen.

2.Den blanchierten Blattspinat auf einem Tuch trocknen lassen, Lachs mit Zitronensaft beträufeln und salzen, dann grob würfeln.

3.Den Kartoffelteig mit Hilfe eines feuchten Geschirrhandtuchs etwa einen cm dick ausrollen, den Spinat darauf verteilen und darüber die Lachswürfel geben. Den so vorbereiteten Strudel nun mittels Tuch aufrollen. Das Tuch um den Strudel schlagen und mit Garn zubinden.

4.Den "Handtuch"-Strudel in reichlich siedendem (nicht kochendem) Salzwasser etwa 25 Minuten gar ziehen lassen.

5.In der Zwischenzeit die Crème vorbereiten. Hierzu wird die Crème double kurz aufgeschlagen und mit Salz und einigen Spritzern Zitronensaft abgeschmeckt, der Kaviar wird zum Schluß untergehoben.

6.Der fertige Strudel wird in Scheiben geschnitten und zusammen mit der Kaviar-Crème serviert.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hauptgericht: Versteckter Lachs“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 23 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hauptgericht: Versteckter Lachs“