Ajo Blanco (Kalte Knoblauchsuppe)

Rezept: Ajo Blanco (Kalte Knoblauchsuppe)
0
00:30
1
1286
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
150 Gramm
Mandeln ohne Haut
1 Liter
Milch
10
Knoblauchzehen
200 Gramn
Weissbrot
125 Gramm
Olivenöl kalt gepresst
100 Gramm
kernlose Weintrauben ,Klein
1 El
Pinienkerne
Salz und Pfeffer
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
11.10.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
628 (150)
Eiweiß
3,5 g
Kohlenhydrate
4,4 g
Fett
13,4 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Ajo Blanco (Kalte Knoblauchsuppe)

Tapa Pimientos mit Ziegenkäse-Zucchinifüllung,Kartoffelselleriepüree und Rucolapesto

ZUBEREITUNG
Ajo Blanco (Kalte Knoblauchsuppe)

Die Mandelkerne in der Moulinette o.ä. grob mahlen und 24 Stunden in der Milch im Kühlschrank einweichen. Am nächsten Tag die Milch mit den eingeweichten Mandeln mit kräftigem Druck durch ein Sieb pressen, Rest wegwerfen. Die Knoblauchzehen grob hacken. Das Weißbrot entrinden und in kleine Stücke teilen. Diese und den Knoblauch in die Mandelmilch geben und alles im Mixer oder Schneidstab fein pürieren. Das Öl in dünnem Strahl bei laufendem Mixer zugeben so dass ein leichte Bindung entsteht. ( Evtl. nicht die ganze angegebene Menge Öl zugeben). Die Trauben abziehen und halbieren. Pinienkerne ohne Fett hellbraun rösten. Den Ajo blanco mit Salz und Pfeffer würzen und mit Trauben und Pinienkernen garniert servieren. Ergibt ca. 4-6 Portionen

KOMMENTARE
Ajo Blanco (Kalte Knoblauchsuppe)

Benutzerbild von gartenelfe
   gartenelfe
Super Rezept, gibt 5 liebe *****lein

Um das Rezept "Ajo Blanco (Kalte Knoblauchsuppe)" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung