Schollenfilet mit Vongole auf Zitronencremesoße an Seealgen und Drillingen

2 Std mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Schollenfilet 1000 Gramm
Venusmuscheln 1000 Gramm
Seealgen 50 Gramm
Drillinge 15 Stück
Thymian 1 Bund
Zitronen 3 Stück
Crème fraîche 600 Gramm
Sahne 100 ml
Chester 4 Stück
Knoblauchzehe 2 Stück
Olivenöl 8 EL
Weißwein 200 ml
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise

Zubereitung

1.Deko: 5 Dillzweige

2.Kartoffeln gut abwaschen und ungeschält in eine hitzebeständige Form geben. Etwas salzen und die gewaschenen Thymianzweige beigeben. Eine Kaffeetasse Wasser zugeben und die Kartoffeln ca. 1 Stunde (je nach Größe) im Backofen bei 160 °C (Heißluft) garen.

3.Dabei die Kartoffeln gelegentlich wenden, damit diese nicht anbrennen und bei Bedarf wieder etwas Wasser zufügen.

4.Nun die Crème fraîche in einen Topf geben. Den Saft von 2 bis 3 Zitronen unterrühren und erhitzen. Dann Sahne und Weißwein zugeben und den Scheiblettenkäse in der erhitzen Soße schmelzen lassen und mit dem Schneebesen gut verrühren, damit sich keine Klümpchen bilden.

5.Die Soße mit Salz und weißem Pfeffer oder Zitronenpfeffer abschmecken und beiseite stellen. Die Vongole (Venusmuscheln) gut und mehrmals waschen und bis zum Kochen in eine Schale mit Wasser geben. Zerbrochene oder angeschlagene Muscheln aussortieren, da diese evtl. schlecht sein könnten.

6.Wenn die Kartoffeln gar gekocht sind, die Muscheln in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen. Einen hohen Topf erhitzen und ca. 4 EL Olivenöl beigeben. Die Muscheln zügig in den Topf geben (Achtung: Spritzgefahr) und mehrmals umrühren. Anschließend mit Salz, Pfeffer und dem gepressten oder pürierten Knoblauch abschmecken.

7.Wenn alle Muscheln aufgegangen sind, den Topf zudecken und die Muscheln warm stellen. Die Seealgen gut abwaschen und abtropfen lassen und auf den angewärmten Tellern im oberen Drittel als kleines Häufchen anrichten.

8.Die ebenfalls gut gewaschenen und abgetrockneten Schollenfilets in einer bzw. zwei Pfannen mit etwas Olivenöl von jeder Seite etwa 2 bis 3 Minuten garen. Sie sollten nicht braun werden.

9.Die gegarten Drillinge auf den Teller links neben die Seealgen geben. Rechts neben die Seealgen eine kleine Portion von den Muscheln dekorieren. Die erhitzte Zitronencremesoße unterhalb der Seealgen auflegen und das Schollenfilet darauf legen. Zur Dekoration einen Dillzweig auf das Schollenfilet geben.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schollenfilet mit Vongole auf Zitronencremesoße an Seealgen und Drillingen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schollenfilet mit Vongole auf Zitronencremesoße an Seealgen und Drillingen“