Kuchen Baiser - Torte

Rezept: Kuchen  Baiser - Torte
14
29
1388
Zutaten für
12
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Für die Baiser-Masse
4
Eiweiß
1 Prise
Salz
250 Gramm
Zucker
Für die Feuchtigkeitssperre und die Deko
1 Flasche
Kuchenglasur feinherb z.B. Feines Backen von Lindt
Für den Sahnebelag
400 Gramm
Sahne 30% Fett
2 Päckchen
Vanillezucker
1 Päckchen
Gelatine weiß gemahlen
Für den Obstbelag
4
Nektarinen frisch
2 Esslöffel
Zucker
2 Esslöffel
Wasser
1 Esslöffel
Zitronensaft frisch gepresst
Für die Glasur
1 Esslöffel
Cointreau
0,333333
der eingeweichten Gelatine aus dem Sahnebelag
Flüssigkeit von den Nektarinen
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
21.09.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1306 (312)
Eiweiß
1,2 g
Kohlenhydrate
40,5 g
Fett
15,4 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Kuchen Baiser - Torte

ZUBEREITUNG
Kuchen Baiser - Torte

1
Und nun zur Tat.
2
Das Eiweiß mit der halben Menge des Zuckers und der Prise Salz steif schlagen - auf sehr langsamer Stufe im Küchengerät weiter schlagen. Je geringer die Geschwindigkeit und je länger gemixt wird, desto mehr Volumen bekommt der Schnee. Sobald der Schnee schön fest wird den restlichen Zucker löffelweise beigeben. Den Schnee ca. 25Minuten schlagen und dabei erst in der letzten Minute das Rührgerät auf eine höhere Stufe stellen. So wird der Schnee besonders dicht ! ! !
3
Jetzt ein Backblech mit Backpapier belegen und mit Hilfe eines Bodens einer 26cm-Springform einen Kreis aufzeichnen. Den Backofen auf 120°C Heißluft vorheizen.
4
Den Eischnee in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und zuerst in dicht nebeneinander liegenden Kreisen den Boden ausspritzen. Dann zwei Reihen Hütchen nebeneinander am Außenrand aufspritzen und eine dritte Reihe mittig daraufsetzen. Restliche Eischneemasse nach Belieben für die Deko neben den Boden aufspritzen. Siehe Fotos
5
Das Blech in den vorgeheizten Ofen schieben und 10 Minuten bei 120°C vorbacken. Dann die Temperatur auf 60°C reduzieren und das Kunstwerk weitere 4 Stunden trocknen lassen. Die Masse soll nicht braun werden. Und damit sie wirklich schön austrocknet bleibt sie über Nacht im Backofen. Jetzt natürlich ausgeschaltet.
6
In der Trocknungszeit habe ich mich den Nektarinen zugewandt. Diese werden gewaschen und abgetrocknet, vom Kern befreit und in 1/2cm dünne Spalten geschnitten. In einem Topf Wasser, Zitronensaft und Zucker mischen und aufkochen. Da hinein die Nektarinenspalten geben, einmal kurz aufkochen und den Inhalt schwenken, die oberen nach unten. Die Herdplatte abstellen und nach 5 Minuten den Topf von der Feuerstelle nehmen. Den Inhalt abkühlen lassen und über einem separaten Topf in ein Sieb gießen und gut abtropfen lassen. Am besten auch über Nacht!
7
Am nächsten Morgen die Schokoladen-Glasur im Wasserbad erweichen und den Baiser-Tortenboden vom Backpapier lösen und auf eine Tortenplatte setzen.
8
Die weiche, warme Schokoladen-Glasur mit einem Pinsel als Flüssigkeitssperre auf die Bodeninnenseite streichen, nur ganz dünn, das reicht. Auf die Dekoelemente je einen Klecks Schokoglasur geben. Glasur fest und trocken werden lassen.
9
In der Zwischenzeit die Gelatine in 4 Esslöffeln Wasser einweichen. Die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen. Die Gelatine im Wasserbad auflösen und gut die Hälfte der steifgeschlagenen Sahne zufügen. Etwas fest werden lassen und dann auf den Tortenboden streichen.
10
Die abgetropfte Nektarinenflüssigkeit in eine große Tasse umfüllen und einen Esslöffel Cointreau zufügen. Die restliche Gelatine zugeben und gut verrühren.Im Auge behalten, da sie erst eindicken muß, bevor sie als Glasur verwendet wird.
11
Jetzt die Nektarinenspalten dekorativ auf dem Sahnebelag verteilen. Wenn die Glasur gerade noch verarbeitbar ist sie mit einem Pinsel auf die Nektarinenspalten aufbringen. Wenn sie zu flüssig ist weicht der Baiser-Rand auf!
12
Wer möchte legt jetzt noch die Dekoelemente auf die Torte und fertig ist eine außergewöhnliche Köstlichkeit!

KOMMENTARE
Kuchen Baiser - Torte

   satan008
Diese Torte ist zwar etwas aufwendig aber siehr super aus , ich glaube die schmeckt auch so ++++ lg. Christine
Benutzerbild von altemutter
   altemutter
Das ist ja irre, die möchte ich auch backen. Aber ob ich die hin bekomme ? Man oh man ich kann nur sagen Große klasse. 5 ***** für Dich, und GGLG Reni
Benutzerbild von cremschnittchen
   cremschnittchen
tolle Bilder, super Torte Gabi
Benutzerbild von anjastog
   anjastog
O-ma- ria .. du verwohnst uns.. tolle Bilder... 5* und ich koooooooooomme
Benutzerbild von nanuuk
   nanuuk
mmmmh... traumhaftes gericht! 5*

Um das Rezept "Kuchen Baiser - Torte" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung