Mini-Pizzen aus Kartoffelteig

1 Std 10 Min mittel-schwer
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
mehlig kochenden Kartoffeln 800 g
Kirschtomaten 300 g
Schnittlauch 2 EL
gehackte Petersilie 2 EL
geschnittene Basilikumblätter etwas
gehackte Majoranblätter 1 EL
Knoblauchzehe 1
Weizenmehl Typ 405 200 g
Backpulver 1,5 TL
weiche Butter 30 g
Jodsalz etwas
Mozzarella-Kugeln 125 g
Pfeffer etwas
Frittierfett etwas

Zubereitung

1.Kartoffeln abbürsten, in reichlich Wasser sehr weich kochen. Pellen und durch die Kartoffelpresse drücken oder mit dem Kartoffelstampfer zerdrücken. Tomaten mit heißem Wasser überbrühen und häuten. Anschließend in einer Schale mit den Kräutern mischen.

2.Knoblauch abziehen, fein hacken und untermischen. Kartoffelpüree mit Mehl, Backpulver, Butter und etwas Salz mischen und gründlich verkneten. Falls der teig zu weich ist, etwas mehr Mehl zugeben. Den Teig abgedeckt 30 Minuten ruhen lassen.

3.Mit einem Esslöffel jeweils kleine Teigportionen abstechen und diese auf einer bemehltern Arbeitsfläche zu runden Fladen (8-10 cm) ausrollen. Teigfladen portionsweise im 165-170 Grad heißen fett ca. 4 Minuten goldgelb frittieren.

4.Die fertigen Pizzen-Böden im Backofen auf einem mit Küchenpapier ausgelegten Backblech abtropfen lassen und warm halten, bis alle Böden fertig sind.

5.Mozzarella-Kugeln halbieren. Pizzaböden mit marinierten Tomaten und Mozzarella belegen. Mit Pfeffer würzen, nach Belieben mit frischen Kräutern garnieren und sofort servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Mini-Pizzen aus Kartoffelteig“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Mini-Pizzen aus Kartoffelteig“