Mápó dòufu 麻婆豆腐

45 Min leicht
( 35 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Tofu, am besten frischen, festen verwenden 3 Stück
Hackfleisch gemischt 750 Gramm
Zwiebeln 2
Knoblauch 5 Zehen
getrocknete Chillischoten 4
Ingwer frisch, etwa 8-10cm groß, je nach Geschmack 1 Stück
Sichuan-Pfeffer, gibt es im Asiengeschäft, chin. Hua Jiao 2 Esslöffel
Sojasoße, unbedingt chinesische helle nehmen, chin. Sheng 50 ml
Chinesischen Essig, dunkel 2 Esslöffel
Salz, scharfe Chillisoße zum Nachwürzen etwas
Frühlingszwiebel für die Dekoration 1 Stange
Öl zum Braten etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
937 (224)
Eiweiß
19,4 g
Kohlenhydrate
0,1 g
Fett
16,4 g

Zubereitung

Den Tofu in kleine Würfel schneiden und zur Seite stellen; Zwiebeln in größere Stücke schneiden, Knoblauch und Ingwer in Streifen schneiden, getrocknete Chillischoten hacken (natürlich kann man auch frische verwenden); Sichuan-Pfeffer im Mörser etwas zerdrücken (wer es nicht kennt: sparsam verwenden - Sichuan-Pfeffer betäubt den Gaumen!); In einem großen Topf z.B. Sonnenblumenöl erhitzen, die gehackten Chillischoten und den Sichuan-Pfeffer zugeben, kurz braten lassen, dann Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer zufügen; ebenfalls kurz braten, sollte nicht braun werden; dann das Hackfleisch hinzugeben und gar braten; schließlich mit Sojasoße würzen (wer es salziger mag auch noch mit Salz oder etwas mehr Sojasoße), Essig hinzugeben, alles gut mischen; zum Schluß den Tofu zufügen und kurz mit kochen lassen; je nach gewünschter Schärfe nun noch mit Chillisoße nachwürzen - vorsichtig sein mit Sambal Olek, das Essen wird damit sehr salzig, lieber eine neutrale scharfe Soße ohne Salzzusatz verwenden. Zum Mapo Doufu gibt es natürlich Reis, das Gericht vor dem Servieren mit gehackten Frühlinszwiebeln garnieren. 祝你们胃口好 - Guten Appetit!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Mápó dòufu 麻婆豆腐“

Rezept bewerten:
4,94 von 5 Sternen bei 35 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Mápó dòufu 麻婆豆腐“