Schweinefilet...in Pfeffer-Pfifferling-Rahmsauce

leicht
( 88 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Schweinefilets a 500 g 2 große
Pfifferlinge 200 g
bunter Pfeffer gemahlen...grüner Pfeffer in Lake, rosa Beeren etwas
Öl und Butter zum anbraten etwas
Sojasauce 0,5 Tasse
Sahne 300 ml
Gemüsebrühwürfel 2
Weinbrand zum ablöschen etwas
ein Schuß Weißwein oder Sekt, nehme ich persönlich lieber etwas
zum würzen: etwas Senf, etwas Meerrettich, ein Schuß Worcestersauce etwas

Zubereitung

1.Das Filet von Sehnen befreien und halbieren (nur, weil es sonst schwer in eine Pfanne paßt)..Mit bunten Pfeffer einreiben. Das Salzen spare ich mir, weil ich danach Sojasauce verwende. Die Pfifferlinge säubern und evtl. halbieren. In einer Pfanne ohne Fett braten, bis die ausgetretene Flüsigkeit wieder verdampft ist...Dann salzen und pfeffern und zur Seite stellen.

2.Etwas Öl und Butter in der gleichen Pfanne heiß werden lassen und die Filets von allen Seiten scharf anbraten. Dann bei mittlerer Hitze ca. 12 - 14 Minuten weiterbraten. In Alufolie wickeln und bei 50-75 Grad im Backofen warmhalten.

3.In den Bratensatz 2-3 Teel. grüne Pfefferkörner mit Lake und 2-3 Teel. ros Beeren geben. Kurz anbraten (vorsicht springen)..dann je 1 Teel. Senf und Meerrettich aus dem Glas dazu. Mit einem Schuß Weinbrand und der Sojasauce ablöschen. Sahne angießen...ich habe aus einem 1 Liter Tetrapack gegossen, daher kann ich nicht genau sagen, wie viel..schätze es waren 300 ml.

4.Dann die Brühwürfel (ich nehme ja immer die von Cenofix-Reformhaus) dazugeben und etwas Wasser zur Sahne geben....so viel, daß die Sahne etwas verdünnt ist, aber nicht zu dünn wird..ungefähr 1 Tasse...kein großer Becher...soll ja Sahnesauce sein und keine Wassersauce. Ich hatte noch einen Rest Raffelkäse, den habe ich auch noch dran gegeben. Jetzt noch einen Schuß Sekt oder Weißwein angießen. Abschmecken.

5.Die ausgewickelten Filets (den ausgetretenen Bratensaft zur Sauce geben)..in Scheiben schneiden...Die Pfifferlinge und die Filetscheiben in die Sauce geben und servieren. Wir hatten Reis und grüne Bohnen dazu. Schmeckt aber auch ganz lecker zu Bandnudeln.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schweinefilet...in Pfeffer-Pfifferling-Rahmsauce“

Rezept bewerten:
4,95 von 5 Sternen bei 88 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schweinefilet...in Pfeffer-Pfifferling-Rahmsauce“