Rotweinkuchen

Rezept: Rotweinkuchen
Passt gut in die Weihnachtszeit
8
Passt gut in die Weihnachtszeit
2
2010
Zutaten für
8
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
200 Gramm
weiche Margarine - Zimmertemperatur -
200 Gramm
Zucker
4
Eier
1 Prise
Salz
1
Vanillinzucker
1 Teel.
Zimt
1 Teel.
Kakao
125 ml
Rotwein
250 Gramm
Mehl
1
Backpulver
100 Gramm
Raspelschokolade
2
Packungungen Zartbiter-Kuchenglasur
evtl. gehackte Pistazien zur Deko
Springform 28 cm mit Kranzeinsatz
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
08.08.2008
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1352 (323)
Eiweiß
4,8 g
Kohlenhydrate
65,4 g
Fett
3,1 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Rotweinkuchen

Käsekuchen mit Kirschtopping
G Käsesahne

ZUBEREITUNG
Rotweinkuchen

Ganz wichtig: Den Backofen nicht vorheizen !!! Backform fetten und mit Semmelbröseln ausstreuen. Margarine, Zucker und Eier schön schaumig rühren. Die anderen Zutaten nach und nach zufügen und unterrühren. Teig in die Backform füllen. In den kalten Backofen schieben und bei Ober- u. Unterhitze 185 Grad ca. 70 - 80 Min. backen ( Nadelprobe ). Einige Minuten in der Form abkühlen, dann auf ein Kuchengitter geben und weiter akühlen lassen. Kuchenglasur nach Anleitung schmelzen und den Kuchen damit überziehen. Evtl. zur Deko mit Pistazien bestreuen. Glasur erkalten lassen. Kann in Alufolie auch gut eingefroren werden.

KOMMENTARE
Rotweinkuchen

Benutzerbild von saartania
   saartania
Wird zeit das es kalt wird ich liebe diesen Kuchen 5*
Benutzerbild von Peppermintpatty
   Peppermintpatty
Schon wieder so ein tolles Backrezept. Da bin ich als bekennende Nchtbäckerin mal wieder gefordert. Muß ich einfach ausprobieren*****

Um das Rezept "Rotweinkuchen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung