Zwiebelrostbraten mit Käsespätzle

2 Std mittel-schwer
( 5 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Mehl 500 gr.
Eier 4 Stk.
Salz 1 Prise
Natürliches Mineralwasser 1 Schuss
Pfeffer 1 Prise
Emmentaler 250 gr.
Limburger 1 TL
Rinderfilet 5 Scheibe
Gemüsezwiebel 5 Stk.
Öl 1 Schuss

Zubereitung

1.Mehl mit Eiern und Salz verrühren. Dann so viel Milch oder Wasser zugeben, bis der Teig zähflüssig ist. Anschließend den Teig so lange schlagen, bis er Blasen wirft, dann 15 Minuten ruhen lassen.

2.Inzwischen die Gemüsezwiebeln schälen und in Streifen schneiden.

3.Einen großen Topf mit einer Prise Salz zum Kochen bringen und den Backofen auf 100 °C vorheizen.

4.Nun mit einer Spätzlepresse oder einem Spätzlehobel den Teig portionsweise in das kochende Wasser geben. Die Spätzle sind fertig, wenn sie an der Oberfläche schwimmen. Dann mit einem Schaumlöffel herausnehmen und in eine Form geben. Zum Schluss mit Pfeffer würzen und mit gehobeltem bzw. klein geschnittenem Käse bestreuen. So Lage für Lage in den Ofen warmstellen.

5.Zwischenzeitlich die Zwiebeln in einer großen Pfanne mit Butter oder Öl bei mittlerer Hitze goldbraun braten.

6.Das Fleisch in einer heißen Pfanne von beiden Seiten ebenfalls kurz und scharf anbraten und danach - in Alufolie gewickelt - ca. 20 Minuten in den Backofen geben.

7.Zum Servieren auf dem Teller die Spätzle und das Fleisch mit den gebratenen Zwiebeln anrichten. Tipp: Dazu passt jegliche Art von grünem Salat - am besten Feldsalat.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zwiebelrostbraten mit Käsespätzle“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zwiebelrostbraten mit Käsespätzle“