Schlesisches Himmelreich

Rezept: Schlesisches Himmelreich
Jeder Schlesier kennt es - und viele lieben es!
58
Jeder Schlesier kennt es - und viele lieben es!
01:30
2
11849
Zutaten für
4
Personen
Rezept speichern
ZUTATEN
250 g
gemischtes Backobst
500 ml
Wasser zum Einweichen
500 ml
Wasser
Salz
400 g
geräucherter Speck oder Rauchfleisch
1 Esslöffel
Zucker
1 Teel (gestrichen)
Zimt
1 Esslöffel
Zitronensaft
1 Esslöffel
Speisestärke
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
04.08.2008
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
142 (34)
Eiweiß
0,1 g
Kohlenhydrate
8,1 g
Fett
0,0 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Schlesisches Himmelreich

ZUBEREITUNG
Schlesisches Himmelreich

1
Backobst erst gründlich waschen, dann mit dem Wasser über Nacht einweichen. 500 ml Wasser aufkochen, salzen, Das geräucherte Fleisch hineingeben und 45 Min. bei mittl. Hitze kochen. Das abgetropfte Backobst, Zucker, Zimt und Zitronensaft dazugeben, einmal aufkochen und noch
2
einmal 30 Minuten garen. Die Stärke mit wenig Wasser anrühren, in die Soße geben, aufkochen und abschmecken. Fleisch rausnehmen, in Scheiben schneiden. Das Obst in eine Schüssel legen und das Fleisch darauf anrichten.
3
Das Gericht kann mit Kartoffelklößen, mit Semmelknödeln oder sogar mit Hefeklößen angerichtet werden, ganz nach Vorlieben. Und die Klöße dürfen sogar mit in der Schüssel serviert werden, wenn diese groß genug ist. Der Schlesier sagt "Kließla, Fleesch und Tunke".
NACHGEKOCHT
Benutzerbild von Test00

KOMMENTARE
Schlesisches Himmelreich

Benutzerbild von Test00
   Test00
" und viele lieben es!" Wir auch. Hat mein Vater immer gemacht. Der war Schlesier. Mache ich auch heute noch ab und an. LG. Dieter
Benutzerbild von Schnucki
   Schnucki
Vielen lieben Dank, Mimi. Da kommen meine ganzen Kindheitserinnerungen wieder. Volle Punktzahl an Sternen.

Um das Rezept "Schlesisches Himmelreich" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung