Rhönlammkeule nach Römischer Art

Rezept: Rhönlammkeule nach Römischer Art
0
00:02
0
332
Zutaten für
6
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1,5 kg
Keule vom Rhönlamm
2 Tassen
Semmelbrösel,
5 EL
Petersilie
1,5 TL
Salz
0,5 TL
schwarzer Pfeffer
1 Tasse
Olivenöl
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
16.06.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1850 (442)
Eiweiß
2,1 g
Kohlenhydrate
3,6 g
Fett
47,3 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Rhönlammkeule nach Römischer Art

Rainers Sauerbraten
Große Sauerei auf Kraut

ZUBEREITUNG
Rhönlammkeule nach Römischer Art

Die Keule waschen und gut trockenlegen, den Backofen auf 200° C vorheizen, den Knoblauch schälen und durch die Presse drücken, Knoblauch mit Semmelbröseln, Petersilie, Salz und Pfeffer mischen und so viel Öl einfügen, bis eine geschmeidige Paste entsteht, dann die Lammkeule mit Öl bestreichen, in die Bratenpfanne des Backofens legen und mit der vorbereiteten Paste bestreichen. Das restliche Öl über die Lammkeule träufeln und diese 1,5 Stunden im Backofen braten. Während des Garens das Fleisch wiederholt mit dem sich bildenden Fleischsaft beträufeln, eventuell etwas heißes Wasser zugießen. Besonderer Tipp: Wenn man zur Lammkeule etwas heiße Fleischbrühe gießt, kann man nach der halben Garzeit geschälte Kartoffeln zufügen. Sie werden dann vom Geschmack der Lammkeule durchzogen. Dazu passt Feldsalat mit gehackter Zwiebel und Essig-Öl-Dressing sowie ein kräftiger, trockener Rotwein. Man kann natürlich auch "normales" Lammfleisch nehmen, aber ich schwöre auf Rhönlamm! Rhönlamm gibt es zwar nicht überall, aber bei meinem Metzger kann man Fleisch vom Rhönlamm sogar im Onlineshop (http://www.der-ludwig.de/online-shop/fleisch) kaufen. Muss man einfach probiert haben!

KOMMENTARE
Rhönlammkeule nach Römischer Art

Um das Rezept "Rhönlammkeule nach Römischer Art" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung