Linguine mit Bruschettagewürz, Lachsscheiben und gebratenen Garnelen (Christina Surer)

1 Std mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Nudeln: etwas
Linguine 400 gr.
Gemüsebrühe 150 ml
Bruschettagewürz 1 EL
Sahne 80 ml
Butter 2 EL
Salz 1 Prise
Garnelen: etwas
Riesengarnelen 6 Stk.
Olivenöl 1 Schuss
Gewürze 1 TL
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise

Zubereitung

1.Die Nudeln in reichlich siedendem Salzwasser bissfest kochen, dabei gelegentlich umrühren. Auf einem Sieb abgießen, gut abtropfen lassen, nicht mit Wasser abspülen, die Nudeln auf einer sauberen Arbeitsfläche oder Backblech ausbreiten, kurz ausdampfen lassen und mit 1 EL Olivenöl vermengen. Zugedeckt bis zum Gebrauch in den Kühlschrank stellen. Bei Bedarf die Brühe erhitzen, das Bruschettagewürz hineinrühren, etwas darin ziehen lassen, die Sahne dazugeben, die Nudeln darin erhitzen und die braune Butter dazu geben.

2.Die Garnelen schälen, entdarmen, halbieren und mit der Hautseite zuerst in einer Pfanne in wenig Olivenöl bei milder Hitze etwa 1-2 Minuten anbraten. Dann wenden, die Pfanne vom Herd nehmen, das Scampigewürz hineingeben, etwas Olivenöl darüber träufeln und mit Chilisalz würzen.

3.Anrichten: Die Nudeln auf Pastatellern anrichten und die gebratenen Garnelen mit den Lachsscheiben darauf anrichten. Mit Minze garnieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Linguine mit Bruschettagewürz, Lachsscheiben und gebratenen Garnelen (Christina Surer)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Linguine mit Bruschettagewürz, Lachsscheiben und gebratenen Garnelen (Christina Surer)“