Rosmarinbraten mit Buttermilchsauce

Rezept: Rosmarinbraten mit Buttermilchsauce
0
01:00
3
717
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
800 gr.
Schweinerücken ohne Knochen
100 ml
Buttermilch
2
Knoblauchzehen
6
Rosmarinzweige
1 EL
Keimöl
1
Beutel Fixprodukt für Zitronen-Butter-Sauce
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
10.05.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
862 (206)
Eiweiß
2,8 g
Kohlenhydrate
3,2 g
Fett
20,4 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Rosmarinbraten mit Buttermilchsauce

Schweinerouladen mit Hackfleisch und Oliven

ZUBEREITUNG
Rosmarinbraten mit Buttermilchsauce

1
Den Schweinebraten mit Salz und Pfeffer würzen. 1 Esslöffel Keimöl in der Pfanne erhitzen. Braten rundherum kräftig anbraten, bis sich eine Kruste gebildet hat. Dann herausnehmen.
2
Die Rosmarinzweige waschen, trocken tupfen und ca. 1 Esslöffel Nadeln abzupfen. Restliche Zweige mit Garn auf den Braten binden. Den Braten auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 200° auf der zweiten Schiene von unten ca. 35 Minuten braten.
3
Das Fleisch aus dem Ofen nehmen und in Alufolie wickeln, 10 min. ruhen lassen. Rosmarinnadeln fein hacken. Knoblauch schälen und hacken. Beides im Keimöl knusprig braten. Buttermilch und 150 ml Wasser zugeben. Fixprodukt einrühren, aufkochen und 1 min. kochen lassen.
4
Das Fleisch aus der Folie nehmen. Den ausgetretenen Fleischsaft in die Sauce geben und nochmals aufkochen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Garn und die Rosamarinzweige vom Fleisch entfernen, aufschneiden und mit der Sauce servieren.

KOMMENTARE
Rosmarinbraten mit Buttermilchsauce

Benutzerbild von angifischer
   angifischer
Ganz lecker! ****************
Benutzerbild von loewe_bs
   loewe_bs
der ist ja köstlich, für dich 5*
Benutzerbild von RitaH
   RitaH
Total lecker für 5 Sterne LG

Um das Rezept "Rosmarinbraten mit Buttermilchsauce" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung