ZEBRA-ROULADE

leicht
( 47 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
BISKUIT etwas
Eier Gewichtsklasse groß 6
Kristallzucker 150 g
Bourbon-Vanillezucker 2 Päckchen
Mehl 120 g
flüssige Butter 30 g
Kakaopulver 2 EL
FÜLLUNG etwas
Qimiq-Vanillie 1 Päckchen
Schlagahne 250 ml
Orangenaroma 2 Päckchen
Saft von einer Orange etwas
Staubzucker 2 EL

Zubereitung

1.Für das Biskuit die Eier trennen. Die Dotter mit der halben Zuckermenge und dem Vanillezucker mit dem Mixer ca. 5 min. schaumig rühren. Das Eiklar zu steifem Schnee schlagen und den restlichen Zucker nach und nach einschlagen. Den Eischnee nochmals kräftig aufschlagen und dann unter die Dottermasse ziehen. Nach und nach das Mehl unterheben und zuletzt vorsichtig die flüssige Butter unterziehen. Die Biskuitmasse halbieren und unter eine Hälfte vorsichtig den gesiebten Kakao ziehen.

2.Ein Backblech mit Backtrennpapier auslegen und dünn mit flüssiger Margarine bestreichen. Einen Spritzsack mit glatter Tülle (8 mm Durchmesser) in einen Messbecher oder ein weites Glas stellen. Die helle Biskuitmasse mit einem Esslöffel einfüllen. Den zweiten Spritzsack mit der dunklen Masse in gleicher Weise füllen.

3.An einer Ecke beginnend die helle und die dunkle Biskuitmasse abwechselnd in diagonalen Streifen auf das Backblech dressieren. Einfacher geht es, wenn man in einem Abstand von ca. 1 cm zuerst die helle Masse aufdressiert und dann in die Zwischenräume die dunkle Masse reindressiert, sodass ein "Zebramuster" entsteht. Das Biskuit im vorgeheizten Backrohr bei 200 ° ca. 15 bis 18 min. backen.

4.Das gebackene Biskuit auf ein mit Staubzucker bestreutes Backtrennpapier stürzen. Das oben liegende Papier abziehen und das Biskuit samt Backtrennpapier einrollen.

5.Für die Füllung das Qimiq glatt rühren, den Staubzucker einrühren. Ebenso das Orangenaroma (ich habe Finesse von Dr. Oetker verwendet) und den Orangensaft einrühren. Die Schlagsahne steif schlagen und unter die Qimiqmasse ziehen.

6.Den Biskuit ausrollen. Die Creme mit einem Esslöffel auf das Biskuit auftragen und auseinander streichen, dabei an einer Längsseite einen ca. 5 cm breiten Rand freilassen. Das Biskuit von der mit Creme bestrichenen Seite her der Länge nach mit Hilfe des Backtrennpapiers eng einrollen. Die Roulade in Backtrennpapier einwickeln und mindestens 6 Std. - am besten über Nacht - kalt stellen. Das Backtrennpapier entfernen, die Roulade auf eine Kuchenplatte legen und in Stücke schneiden.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „ZEBRA-ROULADE“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 47 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„ZEBRA-ROULADE“