Lachsfilet auf asiatischer Paprika-Tomaten-Sauce mit Reis

30 Min leicht
( 50 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Lachsfilet 1 Stk.
Paprikaschote rot 1 Stk.
Zwiebel 1 Stk.
Knoblauchzehe 1 Stk.
Cherrytomaten 6 Stk.
Olivenöl 1 Schuss
Weißwein 1 Schuss
Ajvar 2 EL
Currypaste rot 4 TL
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Chilli (Cayennepfeffer) 1 Prise
Rosmarin frisch 1 Bund
Reis 250 Gramm
Milch 1 Schuss

Zubereitung

1.In einem kleinen Topf Wasser salzen und für den Reis aufsezten. Anschließend die Zwiebel und die Knoblauchzehe in ganz feine Stückchen schneiden. Die Paprika und die Tomaten waschen, die Tomaten in kleine Viertel und die Paprika in mittelgroße Längststreifen schneiden.

2.Eine kleine und eine mittelgroße Pfanne mit jeweils einem Schuss Olivenöl heiß werden lassen. In der kleinen Pfanne das Lachsfilet mit zwei Sträuchern Rosmarin anbraten.

3.In der mittelgroßen Pfanne die Zwiebeln, den Knoblauch und die Paprikastücke anschwitzen. Wenn in der Zwischenzeit das Wasser kocht, den Reis hineingeben und wenn er gar ist in einem Sieb abschütten und bei Seite stellen. Wenn die ersten Zutaten in der Pfanne angeschwitzt sind, mit einem Schuss Weißwein ablöschen.

4.Anschließend die Tomatenstücke, Ajyar und Currypaste und einen Schuss Milch hinzugeben. Das ganze ca. 8 Minuten köcheln und sämig werden lassen. Wenn die Paprika zwar gar, aber noch schön bissfest ist, ist die Sauce fertig.

5.Den Lachs in der Zwischenzeit wenden und von beiden Seiten goldbraun anbraten lassen. Er sollte nicht all zu lange gebraten werden, da er sonst später zu trocken und nicht mehr schön saftig ist.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Lachsfilet auf asiatischer Paprika-Tomaten-Sauce mit Reis“

Rezept bewerten:
4,92 von 5 Sternen bei 50 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Lachsfilet auf asiatischer Paprika-Tomaten-Sauce mit Reis“