Rhabarber-Sand-Strudel (Klapp und schlabb)

leicht
( 25 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
frischer Blätterteig 1 Pk.
Sandkuchen 1
Rhabarber, darf auch etwas mehr sein 500 g
Zucker oder Zucker-Zimtmischung 100 g
Eigelb 1

Zubereitung

1.Den Blätterteig auslegen. TK-Ware auf ein Maß von ca. 30 x 40 ausrollen.

2.Den Sandkuchen (kann man selber machen, muß man aber nicht) waagerecht durchschneiden und die beiden Hälften hintereinander auf den Blätterteig legen. Hat der Sandbogen eine große Wölbung nach oben, diese begradigen und vernaschen.

3.Den Rhabarber schälen, halbieren und roh auf die Kuchenhälften legen. Mit Zucker, bzw. Zimtzucker bestreuen.

4.Den Blätterteig darüberklappen und festdrücken. Wenn man Teigreste hat, kann man schmale Sreifen schneiden und den Strudel damit verzieren. Mi einer Gabel mehrmals einstechen und mit geschlagenem Eigelb bestreichen.

5.Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 40 Minuten backen. Mit Puderzucker bestreut servieren. Natürlich schmeckt dazu eine Vanillesauce oder Schlagsahne oder ein Vanilleeis geradezu hervorragend.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rhabarber-Sand-Strudel (Klapp und schlabb)“

Rezept bewerten:
4,96 von 5 Sternen bei 25 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rhabarber-Sand-Strudel (Klapp und schlabb)“