Kikis Mohnkuchen mit Streuseln

leicht
( 48 )

Zutaten

Zutaten für 14 Personen
Mürbteigboden "light" etwas
Mehl 220 g
Backpulver 1 TL
Salz 1 Prise
Butter, halbfett 100 g
Fruchtzucker 50 g
Ei 1
Mohnbelag etwas
Milch 1,5 % 500 ml
Mohn, gemahlen 100 g
Fruchtzucker 90 g
Vanillezucker 1 TL
Ei 1
Streusel "light" etwas
Butter 70 g
Milch 1,5 % 4 EL
Mehl 200 g
Zimt 1 TL
Fruchtzucker 80 g
Vanillezucker 1 Packg.

Zubereitung

1.E-Herd vorheizen auf 175°, Backblech 36x24 cm (oder Backrahmen) mit Backpapier, Backzeit 35-40 Min.

2.Mehl mit Backpulver mischen, dann mit Butter, Zucker, Ei und der Prise Salz zu einem Teig verkneten, diesen in Klarsichtfolie wickeln und mind. 30 Min. kühlstellen.

3.300 ml Milch zum Kochen bringen, Mohn einstreuen und unter Rühren aufkochen, wenn zu trocken, dann die restliche Milch dazugeben. Zucker, Vanillezucker und Ei dazugeben, gut verrühren und bei etwas Hitze quellen lassen.

4.Butter in einem kleinen Topf zerlassen, erkalten lassen und vorsichtig die Milch einrühren. In eine Schüssel Mehl und Backpulver sieben, Zimt und Zucker dazugeben, vermischen und dann nach und nach die Butter-Milch-Mischung zugeben. Erst mit dem Knethaken und später mit einer Gabel Streusel aus dem Teig herstellen.

5.TIPP: Auf dem Backpapier markiere ich die Grundfläche des Blechs und rolle dann den klebrigen Teig mit Klarsichtfolie darauf auf das entsprechende Maß. Auf dem Boden gleichmäßig erst die Mohnmasse und darüber dann die Streusel verteilen, backen. Direkt nach dem Backen ein Päckchen Vanillezucker verstreuen.

6.Boden, Belag und Streusel habe ich aus mehreren Rezepten kombiniert und der Kuchen ist wirklich gut gelungen. Für meinen Mann hätte er etwas süßer sein können, für mich war er genau richtig. Nährwerte gesamt: 4.674 kcal, Kh 656 g, F 179 g, Ew 117 g, ergibt 14 Stück á 333 kcal.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kikis Mohnkuchen mit Streuseln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 48 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kikis Mohnkuchen mit Streuseln“