Kanichenfilets auf Karottenreis

mittel-schwer
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kaninchenfilets, 400-500 g 8
Salbeiblättchen 8
Salz, Pfeffer etwas
Tranchen Rohschinken 8
Bratbutter etwas
Weisswein 1
Fleischbouillon 1
Langkornreis 250
Wasser etwas
Salz 1
Karotten,ca. 400 g 4
Butter 2
Salbeiblättchen zum Garnieren 20

Zubereitung

1 Die Kaninchenfilets würzen, mit Salbeiblättchen belegen. Mit je 1 Tranche Rohschinken umwickeln. 2 Für den Reis Wasser aufkochen, würzen, Reis zugeben. Ca. 15 Minuten kochen. Rüebli darüber hobeln, zugedeckt 5-10 Minuten fertig garen. Butter zugeben, sorgfältig darunter mischen. Die Flüssigkeit sollte am Ende der Garzeit eingekocht sein. 3 Kaninchenfilets portionenweise in der heissen Bratbutter 5-6 Minuten braten, auf einen vorgewärmten Teller legen, im auf 80 °C vorgeheizten Ofen warm stellen. Den Bratsatz mit Wein und Bouillon ablöschen, etwas einkochen und würzen. 4 Für die Garnitur Salbeiblättchen in Bratbutter knusprig braten, mit wenig Salz würzen. 5 Reis auf vorgewärmte Teller anrichten, Fleisch evtl. aufschneiden, darauf geben, garnieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kanichenfilets auf Karottenreis“

Rezept bewerten:
4,33 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kanichenfilets auf Karottenreis“