Grießnockerlauflauf

Rezept: Grießnockerlauflauf
6
00:30
4
1166
Zutaten für
6
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
2 Stangen
Lauchzwiebeln frisch
1 EL
Olivenöl
3
Eier Freiland
90 g
Butter weich
250 g
Grieß
250 g
Kalbsbrät gibts beim Metzger
200 g
Käse gerieben
150 g
Crème fraîche
Salz, Pfeffer, Muskatnus
Butter für die Form
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
17.04.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1444 (345)
Eiweiß
7,5 g
Kohlenhydrate
5,8 g
Fett
32,7 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Grießnockerlauflauf

Wurstsalat

ZUBEREITUNG
Grießnockerlauflauf

1
Die Lauchzwiebeln waschen, putzen in kleine Ringe schneiden und im heißen Öl ca. 3 min dünsten, abkühlen lassen.
2
Butter und Eier schaumig schlagen. Grieß, Kalbsbrät und Lauchzwiebeln nacheinander untermischen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnus würzen.
3
In einem großen Topf Salzwasser zum Kochen bringen. Mit 2 Esslöffeln Nockerl abstechen, im heißen Wasser 10 - 15 min ziehen lassen und mit einem Schaumlöffel herausnehmen.
4
Die Aufflaufform buttern und die Nockerl hineingeben.
5
Den geriebenen Käse mit dem Creme Fraiche verrühren und auf den Nockerln verteilen.
6
Das ganze dann bei 220 Grad ca 15 min. goldbraun backen.
7
Als Beilage reicht es für 6 Personen, als Hauptgang für 4. Guten Apetit :-))

KOMMENTARE
Grießnockerlauflauf

Benutzerbild von elkrau
   elkrau
Das ist für mich was ganz exotisches. Ich werde das probieren, allerdings mit etwas Leberkäsbrät, weils so zufällig bei mir im Kühlschrank rumlungert. Gruß nach somewhere in Franken aus somewhere in der Oberpfalz. Schönen Rest-Sonntag noch und LG Elfi
Benutzerbild von Weinbirl
   Weinbirl
was es alles gibt??? 5**** sehr kreativ! GLG Lisa
Benutzerbild von rek55
   rek55
Grießnockerl kannte ich bis jetzt nur in der Suppe, in dieser Form noch nicht, also danke für die Idee und Dir 5* nach somewhere in Frankonia gesandt, ganz, ganz viele lieb Grüße rek
Benutzerbild von Santorini
   Santorini
Hab ich so noch nie gehört, deshalb wird es mal getestet. Schmecken wirds auf jeden Fall. 5 ***** und LG Siggi

Um das Rezept "Grießnockerlauflauf" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung